Nachtschicht-Papa

Lange möchte ich schon dazu ein paar Zeilen verfassen, nun wo ich mal wieder alleine im Bett liege und nicht einschlafen kann, gehe ich die Sache mal an.

Der Papa von der Mulle hat im Moment (schon seit Wochen?) so blöde Arbeitszeiten…
Um 15 Uhr beginnt seine Schicht und endet dann irgendwann in der Nacht.
Ich bin dann immer froh, wenn er heil nach Hause kommt…
Wir wohnen sehr abgelegen und die Straßen werden nachts kaum befahren, da muss nur mal ein Reh rüber huschen – mag da nicht dran denken!!! 🙁
Und dann die glatten Straßen jetzt durch den Frost…

Bin einfach froh, wenn er dann nachts wieder neben mir im Bett liegt <3
Zum Glück bin ich durch das Baby nicht mehr ganz alleine hier, aber mit dem Papa an der Seite fühlt es sich einfach richtig an.

Doofe Nachtschicht geh vorbei, damit der Tag wieder normal anfängt und endet und wir unsere Kleine wieder gemeinsam ins Bett bringen können.
Alleine einschlafen ist doof – das Bett ist doch so groß. <3

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

Ein Gedanke zu „Nachtschicht-Papa“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.