[Review] Weleda Wildrosen Verwöhndusche & Diadermine Reinigungsgel

Heute stelle ich zwei Produkte von WELEDA & DIADERMINE vor, die mir persönlich nicht so gefallen.
Lest hier warum.

Eigentlich zwei Top-Marken von guter Qualität und auch preislich etwas höher…
Doch mir haben sie nicht zugesagt.

image

Mit 200 ml kommt diese Duschcreme in einer guten Größe daher.
Preislich liegt sie bei ca. 6 – 7 €, so dass sie für mich schon zu den „Luxusartikeln“ gehört.
So einen Preis bezahle ich nicht mal eben für ein Duschgel 😉

Die Verpackung finde ich total schön mit dem Pink & Gold *___*

Ich habe mich sehr gefreut, als ich dieses Produkt bekam.
Diese Duschcreme war nämlich in der süßem Petite-Box drin, welche es leider nicht mehr gibt.
(Das war die erste Mama&Baby Überraschungsbox.)

Nur beim ersten Verwenden, war ich dann gleich nicht so begeistert vom Duft dieser Dusche.
Es riecht sehr stark nach Rosen, was ich irgendwie nicht leiden kann, weil es echt extrem ist.
Andere würden diesen Duft wahrscheinlich total toll finden, aber meins ist es irgendwie nicht :-/
Mir wird ganz komisch davon ^^

Finde ich echt blöd, weil die Duschcreme sonst total toll ist.
Sie lässt sich schön auftragen und gibt der Haut viel Feuchtigkeit, da sie rückfettend durch besondere Öle ist.
So braucht man sich nach dem Duschen nicht eincremen. Die Duschcreme schäumt auch nicht, sondern lässt sich wie eine Körpercreme auftragen.
Außerdem handelt es sich bei diesem Weleda-Produkt um eine reine Naturkosmetik, was ich sehr gut finde 🙂
Sind aber sowieso alle Weleda-Produkte oder?!
Finde die Baby-Reihe mit Calendula total klasse und naja, man kann es ja auch nicht jedem recht machen 😉

Muss ich mir wohl eine andere Verwöhndusche zum Entspannen suchen. 
Kennt da jemand eine gute? 🙂

Wer auf süße Rosendüfte steht und sehr empfindliche, trockene Haut hat: Trotzdem Kaufempfehlung! =)

image

Nun kommen wir zum Reinigungsgel von DIADERMINE.

Dieses ist auch extra für empfindliche Haut entwickelt und dient zum Make-up entfernen.

Preislich liegt es bei ca. 5€ und ist somit auch etwas teurer.

Ich hatte das Produkt in der Pink-Box und habe es morgens ausprobiert vor dem Schminken, um das Gesicht zu reinigen.
Es entfernt Make-up-Reste (wie um die Augen zum Beispiel) sehr schnell und es ist sehr ergiebig.
Mit dem Pumpspender, kann man prima dosieren und die Flasche wieder auslaufsicher verschließen.

Was mir aber nicht gefällt:

1. Die Konsistenz, dieses Gel… ich finde es fühlt sich nicht schön an auf der Haut.
Irgendwie komisch, damit das Gesicht zu reinigen.

2. Der Duft… Es soll nach „Blüten“ riechen.
Finde es riecht einfach nur komisch! 😀
Mir kann man es aber auch nicht recht machen mit den Düften im Moment ^^

Ich werde wohl wieder auf ein Reinigungswasser (!) von AOK zurück greifen.
Das ist auch schonend zur Haut und gefällt mir deutlich besser! 😉

Mamamulle

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

2 Gedanken zu „[Review] Weleda Wildrosen Verwöhndusche & Diadermine Reinigungsgel“

  1. Wie Du schon bemerkt hast, finde ich den Duft wunderschön und bin vom Produkt total begeistert. Dafür finde ich aber die Verpackung scheußlich.
    So unterschiedlich sind halt die Geschmäcker.
    Schönen Sonntag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.