Hallo Kino!

Oh wie habe ich es vermisst!
Ich gehe so gern ins Kino und endlich habe ich jetzt mal wieder die Gelegenheit gefunden, einen schönen Film mit meinem Freund, Familie und Bekannten zu gucken.

Eigentlich hatte sich Oma 1 zum Babysitten bereit erklärt, aber dann bot sich dazu spontan und von gaaaaanz alleine mein kleiner Bruder an!
So konnte Oma 1 dann auch mit, denn wer will schon diesen Film verpassen?
Ja, wir haben uns den letzten Teil der Biss-Saga angeguckt – das Wort „Twilight“ hasse ich!












So nennen die ganzen Kiddies die Filme, weil sie die Bücher nicht gelesen haben -.-
Und ICH hab die schon vor dem ganzen Hype gelesen! 😛

Naja so weit so gut. Mein Bruder fragte dann noch nebenbei: „Papa ist ja dann auch da oder?“
Joooo das isser! 🙂 Also kümmert

en sich die beiden Männers d

as erste Mal ganz alleine um die Mulle und gingen die Sache auch ganz locker an.
Das ist so süß, wenn ich meinen Bruder (der ONKEL!!!) zusammen mit Mia sehe.
Irgendwie ist er für mich selbst noch so klein, obwohl er 16 ist verdammt!!!

Gut. Dann fuhren wir also alle zusammen ins Kino, nachdem ich noch kurz eine Einweisung in die Babypflege gegeben habe.
„Hier ist eine Flasche mit Milch, die wärmt ihr dann kurz auf & in der Wickeltasche sind die Pampers…“ Sowas halt!
Ein Gläschen mit Obstbrei habe ich dann auch noch dazu gestellt.

Der Kinoabend war dann echt super!
Ich futterte mit meinem Schatz zusammen eine XXL-Einkaufstüte mit Popcorn und trank ungesunde Cola, die jetzt kein richtiges Koffein mehr enthält.
(Falls ihr es noch nicht wisst^^)
Der Film war gut, spannend und auch mit viel Action für die Männer unter euch 😉
Mein Freund zumindest war ganz zufrieden, dafür dass es eigentlich eine Liebes-Schnulze ist! 😀

Gut gelaunt ging es dann unser Baby abholen und wir waren alle so gespannt, wie es gelaufen ist.
Ich habe mir da keine großen Gedanken gemacht, denn „die schlimme Phase“ bei Mia ist vorüber.
Sie ist jetzt sehr ausgeglichen, spielt viel und lacht eigentlich immer 🙂 <3

Aber huuuuch… Ausnahmen bestätigen die Regel: So hatten die Männer mit der Kleinen wohl einen schlechten Abend erwischt mit sehr schlechter Laune.
Sie hat nur geweint und nichts war ihr recht.
Die armen Jungs 🙁
Die Kleine wollte auch nicht schlafen…

Ende vom Lied war, dass das Kind bis oben mit fast zwei Gläschen Brei (darunter Karotte am Abend!!!) + Milch zugestopft war, nur spuckte und ich eine Rabenmutter bin (weil das Kind ja halb verhungert war!) 😀
Nein, das Kind wurde vorher nochmal frisch gestillt und die Flasche Milch hätte ausgereicht, davon wird sie noch satt.
Manchmal hat ein Baby auch andere Bedürfnisse: müde und kann nicht einschlafen, hat viel zu verarbeiten oder oder oder 😛

Aber nichts desto trotz, lieber Papa, liebes Bruderherz… gerne wieder!!! Was sagt ihr dazu? :-* 😛

Mamamulle

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

5 Gedanken zu „Hallo Kino!“

  1. Hiya, I’m really glad I’ve found this information. Nowadays bloggers publish just about gossips and web and this is actually annoying. A good blog with exciting content, this is what I need. Thank you for keeping this site, I’ll be visiting it. Do you do newsletters? Can not find it.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.