Vorsicht bissig!

Hallo ihr Lieben,

seit einigen Wochen warten wir nun schon darauf, dass Mias erster Zahn unten durchbricht. Man konnte ihn schon ganz lange fühlen -richtig spitz, aber zu sehen war bisher nichts.

Dann über Weihnachten plötzlich… schauten da gleich ZWEI kleine Mäusezähnchen hervor!!! Ohje, das erklärt auch die anstregenden Phasen abends, wenn wir sie ins Bett bringen wollten. Sie wollte einfach nicht schlafen und hat nur geweint.

Also halten wir fest: mit knapp 6 Monaten hat die Motte ihre ersten Zähne bekommen. <3

Jetzt sind die ersten Zähne aber erstmal durch und sehen so super süß aus. Vielleicht bekomme ich mal ein anständiges Foto hin, wenn die Zähne nicht mehr so klein sind.

Mia wird auch schon richtig bissig und beisst mich gerne in den Finger oder zerkaut die Rückseite ihres Nuckels. Ich gebe ihr jetzt zwischendurch gerne mal einen Babyzwieback oder ein Stück hartes, getrocknetes Brot. Auch die Beißringe mit Kühlfunktion finden jetzt gut Verwendung und werden sich liebend gern in den Mund gesteckt.

Ich denke darüber werde ich nochmal berichten, wie wir der Kleinen Zahnungshilfe verschaffen.

Mamamulle

 

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.