mamibox im Test #3 [Januarbox 2013]


mamibox

Ich hatte das Glück und darf auch diesen Monat wieder die neue mamibox testen und möchte euch nun darüber berichten, wie die „Neujahrsbox“ diesen Monat aussieht. 

Hier seht ihr die mamibox mit ihren wunderschönen Pastelltönen und die Gratis-Zeitschrift „baby & Co.“, diese ist jeden Monat mit der aktuellen Ausgabe mit dabei. Die Zeitschrift kostet im Handel 1,95€ – ein günstiger Preis für eine Zeitschrift und ich lese diese sehr gerne.

image

Auch in jeder mamibox mit dabei sind kleine Kärtchen (gelocht zum Einheften) mit Hebammentipps und Elternchecklisten. Die abgebildete Karte finde ich besonders süß – hier wird das wichtige Thema der ersten Babyschuhe behandelt.

image

Kommen wir nun zum spannenden Teil in diesem Bericht: der Inhalt der mamibox, welcher jeden Monat erneut eine riesen Überraschung ist! Das mamibox-Team gibt sich immer richtig Mühe und sucht schöne Produkte für Mama & Baby von vielen verschiedenen Marken heraus und bestückt damit die Boxen. 🙂

Baby-Artikel

– DVD „Bumba 1“ (5,99€)

Der Kinder-TV-Hit aus Belgien.

– Nasenspray von Rhino-ORTHIM (6,15€)

Für Säuglinge und Kleinkinder, aber auch für stillende Mütter. Sehr sanft für die Kleinen.

– Proben von SEBAMED Baby (Pflegecreme & Waschlotion für Haut und Haar – waren auch schon in der Dezemberbox vertreten)

– PIXIE-Bücher (3,60€)

Es handelt sich um die Reihe „Träum schön mit Pixie“. Diese Bücher sind ein Neujahrs-Geschenk vom mamibox-Team! 🙂

image

Mama-Artikel

– Stilltee „Mutterstolz“ von INTO LIFE (6,90€)

Ein hochwertiger, loser Kräutertee für die Monate nach der Geburt.

– Duschgel von BURNUS „Love your Planet“ Orange (3,99€)

Naturkosmetik mit Zaubernuss als Inhaltsstoff.

– LABELLO „Med Protection“ (2,49€)

Versorgt trockene Lippen mit Feuchtigkeit und ist außerdem mit Lichtschutzfaktor 15 ausgestattet.

– BI OIL Hautpflegeöl (11,95€)

Das allseits bekannte und empfohlene Bi Oil, welches viele Anwendungsmöglichkeiten bietet. Gegen Narben, Dehnungsstreifen, ungleichmäßige Hauttönung, reife oder trockene Haut – perfekt für Mamas während und nach der Schwangerschaft.

– Taschentücher von RHINO-ORTHIM als Gratis-Beilage

image

Wow, muss ich da sagen! Ein super Inhalt der ersten mamibox im neuen Jahr! Ein toller Start! Ich finde es gut, dass diesen Monat mal mehr für die Mami in der Box war, hätte mich aber auch über ein kleines Spielzeug fürs Baby gefreut. 😉 Nicht zufrieden bin ich mit der DVD, welche zwar ab 0 Jahren freigegeben ist, aber erst ab 2 Jahren empfohlen wird. Babys sollten ohnehin kein Fernsehen gucken und noch dazu kommt, dass ich Clowns ganz abscheulich finde! 😉 Ich werde die DVD wohl an ein größeres Kind verschenken, denn ich denke, dass der alberne Clown Kinder trotz allem gut zum Lachen bringen kann. Toll finde ich aber die Pixie-Bücher, denn ich lese unserer Tochter viel vor und sie guckt auch gerne mit die Bücher an. Auch das Nasenspray können wir gut in der Baby-Apotheke gebrauchen, da wir dort noch keines haben und jetzt ja sowieso die Zeit ist, wo man gerne mal einen Schnupfen mit nach Hause nimmt. Der Tee ist toll, da wir gerne welchen trinken und auch der Labello ist perfekt! Alles gut abgestimmt auf die kalte Jahreszeit. Das Duschgel durfte ich schon mal testen, habe mich da aber für die Sorte Holunder entschieden. Ich bin gespannt – es riecht schon mal sehr fruchtig. Und besonders toll finde ich das Bi Oil, welches ich aktuell zwar schon testen darf, aber bald Nachschub brauche – es ist so klasse! 🙂

Ich bin also sehr zufrieden mit dieser Box, wie ihr seht!

Die mamibox kostet monatlich im Flexi-Abo 19,95€ und hat diesen Monat einen super Wert von rund 43€!!! Ein super Preis-Leistungsverhältnis!

Falls ihr die mamibox jetzt bestellen wollt, schaut doch auf der Homepage der mamibox vorbei. Es lohnt sich.

Wieder mal geht ein herzliches Dankeschön an das mamibox-Team, dass ich diese Box zur Verfügung gestellt bekommen habe! <3

Hier geht’s zur DEZEMBERBOX.

Mamamulle

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.