[Produkttest] london girl von JAFRA – mein erster Duft im Test!

image
Flakon & Verpackung

Das Paket hat mich sehr überrascht und glücklich gemacht – ich darf als eine von 35 Testerinnen den neuen Duft „london girl“ von JAFRA testen! *_*

Dies ist also mein erster Produkttest über einen Duft… *freu* 
Es ist ein Eau de Toilette.

image

Mit Düfte beschreiben kenne ich mich noch gar nicht so aus, deswegen schreibe ich euch jetzt erstmal die Beschreibung des Duftes laut dem Schreiben, welches beilag.

Kopfnote – Akkord aus Golden Delicious, schwarze Johannisbeere, Midori-Cocktail
Herznote – Geissblatt, französische Pfingstrose, Magnolie, Veilchen
Basisnote – Sandelholz, weißes Ambra, helles Holz und Moschus

Moschus soll enthalten sein? Na zum Glück schnuppert meine Nase nur die ganzen Blumen heraus! 😀
Ein frischer Duft, der zum endlich beginnenden Frühlingsanfang passt – herrlich! 🙂
Wenige Spritzer genügen, um dich blumig duften zu lassen und das über Stunden!
Dieser Duft verfliegt nicht so schnell.

Der Flakon ist eher schlicht gehalten und sticht nur mit seiner pink-rosanen Farbe ins Auge.
Der Flakon ist übrigens aus Glas und der Deckel aus Plastik. Man hätte den Flakon meiner Meinung noch etwas gewagter verzieren können… irgendwas in Richtung „London“ und „Großstadt“ eben. 😉
Es gibt ja auch viele, die diese Flakons sammeln und vor dem Spiegel sehen die Düfte ja auch immer toll aus… 🙂

image

Mir gefällt dieser süße Mädchenduft sehr und ich werde ihn jetzt öfters beim Weggehen auftragen. 
Zuhause benutze ich Düfte im Moment noch nicht, da ich die empfindliche Babynase unserer Tochter nicht so strapazieren möchte. 😉

Im Internet findet man kaum etwas über das Eau de Toilette. Ich habe nur ein Angebot über 32€ gefunden.
Das ist für mich schon ein Duft, der etwas teurer ist – für andere aber bestimmt ein günstiger Duft.
Es sind 50ml enthalten.
Ich kenn‘ mich da nicht so aus und gebe auch nicht so viel Geld für ein Parfüm aus.
Entweder ich bekomme es geschenkt oder ich kaufe mir ein ganz billiges. 😀

Ich freue mich aber sehr, dass ich dieses Schmuckstück jetzt mein Eigen nennen darf. 
Düfte halten hier sehr lange. 🙂

DANKE an das Team von JAFRA, dass ich diesen Duft testen durfte. <3

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

4 Gedanken zu „[Produkttest] london girl von JAFRA – mein erster Duft im Test!“

  1. Ich durfte ja auch testen, aber irgendwie ist das nicht so mein Duft. Wo hast Du denn die Informationen zu den Duftnoten gefunden? Hast Du einen Link?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.