[Produkttest] die bunte Welt der MAM Babyartikel

Zur späten Stunde stelle ich euch noch ein ganz tolles Testpaket vor, welches vier Produkte der Babymarke MAM enthält. So tolle Sachen für Mia! Wir hatten schon beim Auspacken viel Spaß!

image

Der Inhalt unserer Testpakets bestand aus folgenden Produkten:

  • MAM Baby´s Cutlery (Besteck) ab 6 Monaten
  • MAM Cup Range (Trinklernbecher mit hartem Schnabel) ab 8 Monaten
  • MAM Bite & Relax Phase 1 (Mini-Beißring für die Vorderzähne) ab 2 Monaten
  • MAM Bite & Relax Phase 2 ((Mini-Beißring für die Backenzähne) ab 4 Monaten

Der Inhalt gefällt uns sehr. <3 Wir sind ja sowieso schon MAM-Fans der ersten Stunde, da   Mia am Anfang nur Schnuller von MAM genommen hat und ich auch die Designs soooo toll finde. Wenn Mia dann so einen Schnuller im Mund hat, sieht das so goldig aus.

wpid-PicsArt_1368539982316.jpg

Mia hat ganz fleißig getestet, wie ihr seht. 🙂 

Auf den Bildern kann man gut erkennen, wie sie sich die Mini-Beißringe gerne in den Mund steckt. Da sie schon sechs Zähne hat, kaut sie gerne darauf rum und trägt die Mini-Beißringe dann wie ein kleines Hündchen krabbelnd durch die Wohnung – sie liebt es ihre Spielzeuge im Mund mit sich herumzuschleppen, hihi! 😀 Gerade wenn neue Zähne im Anmarsch sind, stelle ich mir die Mini-Beißringe als eine echte Wohltat vor. Sie passen gut in den Mund, lassen sich auch schon von den kleinsten Babyhändchen greifen und bestehen aus unterschiedlichen Strukturen. Ein bisschen lieber mag sie den Phase 2 Mini-Beißring (pink), obwohl der ja für die kommenden Backenzähne ist und sie ja noch keine hat. 😉 Mit dabei ist jeweils eine praktische Box. Schnell sind die Mini-Beißringe wieder sauber verstaut und können so auch gut für unterwegs mitgenommen werden.

Die Trinklernflasche mit hartem Schnabel stellte Mia anfangs vor eine große Herausforderung. Sie bekam die Flüssigkeit einfach nicht raus, weil sie nicht wusste, wie sie saugen sollte. Bisher gab es hier nämlich immer weiche Silikonsauger, wo das Trinken ganz leicht geht. Aber nach einigem Ausprobieren klappt das Trinken aus der groooßen Trinklernflasche schon ganz gut! Sie muss schon kräftig ziehen saugen (habe es selbst mal ausprobiert) und auch gut festhalten, denn einen Griff gibt es bei dieser Flasche (für ältere Babys) nicht mehr. 😉 Übung macht den Meister. Zum Glück ist die Flasche auslaufsicher, denn Mia wirft ganz gerne mal ihre Sachen über Bord, um die Schwerkraft zu testen. 😀

Das kleine Baby-Besteck ist sehr süß gemacht. Bisher haben wir nur den Löffel in Gebrauch, da Gabel und Messer noch nicht gebraucht werden. Mia schiebt sich ganz gerne mal selbst den Löffel in den Mund, wenn ich ihr diesen in die Hand drücke. Schön, dass der Löffel etwas größer ist, denn unsere Babylöffel sind so klein und eher für den Beikoststart geeignet. Später im Kleinkindalter wird dieses Besteck dann im vollen Umfang zum Einsatz kommen.

mein Fazit: MAM-Produkte überzeugen nicht nur mit ihrem unverwechselbaren, hübschen Design – auch die Funktionalität und Qualität der Produkte stimmt hier !
Das Angebot ist groß, der Preis stimmt – wir sind begeistert. Wir werden der Marke weiter treu bleiben, sei es bei den Schnullern, wie jetzt auch bei den Ess- & Trinkutensilien.

Bestimmt kennt auch ihr die Marke MAM oder? Welche Produkte habt ihr im Haus?

MAM-Shop online und die Facebookseite

Mein großer Dank geht an die liebe Marina vom MAM-Team! Du hast uns einen großartigen Test ermöglicht. 

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

6 Gedanken zu „[Produkttest] die bunte Welt der MAM Babyartikel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.