mamibox im Test #6 [Mai 2013]

Ich war ganz überrrascht als ich dann neulich doch noch eine Maibox bekommen habe, denn die meisten Boxen waren schon bei ihren Besitzern. Also schaut her, was die mamibox diesen Monat so bietet. 😀

Das Thema der Box lautet „eine Mami- & Papibox“.

1369923379661
vollgepackt bis obenhin 🙂

Positiv überrascht hat mich gleich die Fülle an Produkten. Die Box war wirklich randvoll gefüllt & ein Produkt passte schon gar nicht mehr in die Box. 😉

Als Zeitschrift war dieses Mal die „Eltern“ dabei, welche mich noch ein bisschen mehr interessiert, als die „Baby & Co.“. 🙂 Kostenpunkt: 3,20€

1369923830438
Babykram

  • Baby-Waschlappen „Wolken & Schafe“ von WONNIG WEICHEN 1,49€
  • blaue Puppe von SPIELE MAX Extra
  • Babystäbchen Q-TIPS 1,39€
  • Mini-Bilderbuch Blobbs 8,99€
  •  Miss Denti Schnuller Größe 1 von NIP 4,29€
1369923510383
Papa- & Mamakram 😉

Wie gefallen mir die Produkte?

Highlight für uns waren in der Maibox auf jeden Fall der Kritzelblock für Papas & das knisternde „Bilderbuch“ von Baby Fehn. Der Kritzelblock ist eine tolle Idee, bei der die Papas auf witzige Weise ihre Erinnerung an die kleinen Kids festhalten können. Der Block ist eher aufs Kleinkindalter ausgelegt, so hat man länger was davon. 🙂 Das Spielzeugbuch wurde bereits im Auto ausgiebig bespielt. Es kann quietschen, knistern, rasseln und auch ein Beißring ist vorhanden – perfekt. Die beiden Pflegeartikel Ohrenstäbchen & Waschlappen werden hier sicherlich auch Verwendung finden – genauso wie die Maske, welche übrigens mit Heilerde ist. Die Bioderma-Creme ist auch perfekt bei Neurodermitis geplagter Haut & wandert aus diesem Grund zur Schwester. Vielleicht hilft es ja. 🙂 Doctor Duve war schon mal in der mamibox und ich bezweifel fast, dass der Mullepapa sie benutzen wird. Hab eben mal geguckt, was das Originalprodukt kostet… 120€ aufwärts!!! o.O Verständlich, dass nur Proben beigelegt wurden! 😀 Der Miss-Denti Schnuller sieht sehr interessant aus, denn er hat so kleine Flügel an den Seiten. Die Größe 1 ist nur für Babys ohne Zähne geeignet. Da hätte man dann eher Größe 2 in die mamibox packen sollen, denn manche Babys bekommen schon recht früh ihre ersten Zähnchen. Darüber wird sich aber ein anderes Baby freuen dürfen & ich bin wirklich gespannt, wie diese Schnullerform ankommen wird. Einzig dieses Maskottchen von SPIELE MAX stößt hier nicht so sehr auf Begeisterung. Aber nun ja… Geschmackssache 🙂

Unser Fazit: Eine gelungene Zusammenstellung von verschiedenen Produkten. Toll, dass  auch an die Papas gedacht wurde. Ich finde solche Mottoboxen toll & bin gespannt auf die nächste Box. Bestellen könnt‘ ihr die mamibox für 19,95€ im Monat hier. Es gibt verschiedene Abos, das Flexiabo finde ich persönlich am besten bei Aboboxen.

Mein Dank geht wieder ans liebe mamibox-Team! (:


Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

5 Gedanken zu „mamibox im Test #6 [Mai 2013]“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.