Aua, ich werde groß!

Aua, aua, aua… das Baby tut sich ständig weh. 

Seid ein paar Tagen zieht sich Mia eigentlich ständig an Möbeln hoch und hat mittlerweile auch schon das „langsam wieder auf den Boden kommen“ gelernt. Aber manchmal…
da passieren immer noch Unglücke. Ich glaube sie hatte jetzt schon fünfmal eine blutige Lippe. Zweimal mit Schwellung – so auch heute. Sie stand am Bett und ist dann irgendwie umgefallen, auf die Lippe… mit Spielzeug im Mund. Abgelenkt durch den Hund, der da friedlich lag. Hat ganz schön geblutet, aber zum Glück nur kurz! das heilt ja immer recht schnell… Doch der Schock ist immer groß – zuerst checke ich immer, ob mit den Zähnen alles in Ordnung ist. Mein Herz… Sie ist aber auch wirklich ein Kamikazebaby geworden. Nur am Klettern und Faxen machen!

Hier stößt sie sich den Kopf, da fällt sie um und neulich steckte sie mal wieder den Fingern zu den Rattis in den Käfig… die denken immer Finger = Leckerlie, weil der Besuch da gerne mal was reinschuggelt -.- *seufz*
Ich glaube, diese kleinen Unfälle gehören zum Groß werden dazu und ich bin da eigentlich auch ganz abgehärtet, aber heute tat mir die kleine Maus sehr sehr sehr Leid. Das Zahnfleisch hat vielleicht geblutet & die Lippe ist jetzt ein bisschen blau. 🙁

Jetzt schläft sie erstmal das Aua weg… Mal gucken, wie die Schwellung nach dem Schlafen aussieht.

Haben eure Kinder auch so viele Unfälle, Stürze etc. zu verzeichnen? :-/

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

5 Gedanken zu „Aua, ich werde groß!“

  1. Also wir hatten auch eine Zeit, da hatte unsere Kleine ständig Blessuren im Gesicht. Meistens aber an der Stirne oder Nase. Da ist sie auf Bausteine gefallen, dem Fuss vom Sofa, eine Kante vom Sideboard…. Aber zum Glück geht auch das vorbei und derzeit hat sie keine blauen Flecken oder ähnliches. 🙂

  2. Also wir hatten auch eine Zeit, da hatte unsere Kleine ständig Blessuren im Gesicht. Meistens aber an der Stirne oder Nase. Da ist sie auf Bausteine gefallen, dem Fuss vom Sofa, eine Kante vom Sideboard…. Aber zum Glück geht auch das vorbei und derzeit hat sie keine blauen Flecken oder ähnliches. 🙂

  3. Wir hatten bisher Glück. Sie fällt eigentlich meistens ziemlich „glücklich“ – anfangs hat sie allerdings gern und häufig Bekanntschaft mit unserem Glastisch geschlossen. Aber aus der Erfahrung hat sie ganz schnell gelernt. 🙂

  4. Oh, Stürze und Verletzungen, da ist meinen zwei Jungs so einiges passiert. Blutige Lippen gab es bei beiden genug und auch die eine oder andere Platzwunde. Gegen die Tür gelaufen, auf das Regal geklettert und runtergeplumpst, was die halt so machen, wenn sie mal für einen Moment alleine sind. Kinder sind ganz schön hart im nehmen.

    Mittlerweile sind sie den Kleinkindunfällen zum Glück entwachsen. Jetzt gibt es eher aufgeschürfte Knie oder blaue Flecken vom Fußballspielen.

    Glastische kann man übrigens mit Rohrisolierungen wunderbar entschärfen. Sieht zwar total beknackt aus, aber so eine Glasplatte kann fürchterlich wehtun.

  5. Oh, Stürze und Verletzungen, da ist meinen zwei Jungs so einiges passiert. Blutige Lippen gab es bei beiden genug und auch die eine oder andere Platzwunde. Gegen die Tür gelaufen, auf das Regal geklettert und runtergeplumpst, was die halt so machen, wenn sie mal für einen Moment alleine sind. Kinder sind ganz schön hart im nehmen.

    Mittlerweile sind sie den Kleinkindunfällen zum Glück entwachsen. Jetzt gibt es eher aufgeschürfte Knie oder blaue Flecken vom Fußballspielen.

    Glastische kann man übrigens mit Rohrisolierungen wunderbar entschärfen. Sieht zwar total beknackt aus, aber so eine Glasplatte kann fürchterlich wehtun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.