Schwedische Kleidung bei der Kinderumkleide

Das Mullekind wächst & wächst – die Mama ist also ständig auf der Suche nach Kinderkleidung in der nächsten Größe, damit das Kindchen auch immer was zum Anziehen hat. 😉

Klar, dem Kind ist es (noch) egal, was es da an hat – hauptsache bequem. Doch achte ich schon darauf, dass ein paar schicke Kleidchen für besondere Anlässe im Kleiderschrank sind oder süße Kombis für den Alltag. Die Sachen müssen nicht teuer sein – ich kaufe auch gerne gebraucht! – aber sie müssen gefallen. So versuchen wir gerade vom klassischen, langweiligen „Prinzessinenrosa“ wegzukommen – ich kann es als Mama nicht mehr sehen. 😉 Bunt, mit Punkten, ausgefallen oder… einfach nur schwarz, wie Mia’s niegelnagelneue Lundmyr-Regenjacke von der tollen Kleideumkleide – das ist genau unser Geschmack!

Als die Regenjacke angekommen ist, hatten wir „Glück“: Schlechtes Wetter, mit Nieselregel den ganzen lieben Tag lang. So konnten wir bei einem Spaziergang gleich die Jacke auf Funktion testen und sind restlos begeistert. Sie lässt sich durch die durchgehende Knopfleiste ganz leicht dem Kind anziehen – kein Reissverschluss da, der klemmt – und besitzt sogar eine abknöpfbare Kapuze. Der Stehkragen ist innen mit Fleece gefüttert und an den Unterseite der Jacke befinden sich Reflektoren, so werden wir ganz sicher von den Autos gesehen, denn die Reflektoren funktionieren gut *blink blink*. Dadurch, dass die Jacke so schön neutral ist, können wir sie irgendwann an den Mulle-Cousin nebenan vererben. 🙂 Aber da wir sie in der Größe 80/86 bestellt haben, wird sie vermutlich noch eine ganze Weile passen. Die Jacke macht jedenfalls das, was sie soll: Das Kind trocken halten 😉 und ist aufgehangen im Haus schnell wieder trocken. Ich bin von der Qualität seeeehr begeistert & bin sicher, dass diese Jacke lange Freude bereitet.

Detailverliebt: Die Regenjacke ist aus der aktuellen Kollektion „Älskling“ (schwedisch: Liebling). Im Kragen ist dieses Wort in vielen verschiedenen Sprachen eingenäht.

Pflegehinweis: Die Regenjacke darf nicht in der Waschmaschine gewaschen werden & demnach auch nicht in den Trockner! Das macht das Material nicht mit. Also bei Verschmutzung einmal kurz feucht abwischen.

 Was gibt es sonst noch bei der Kinderumkleide?

Neben der tollen schwedischen Lundmyr-Kleidung (Kinderumkleide ist offizieller Verkäufer dieser Marke), welche ich total in mein Herz geschlossen habe, gibt es noch Kleidung der Marke Disney, SELMA, (ganz neu! Und sooooo schön <3 !) wie auch süße Schuhe, Einzelstücke & Kleinigkeiten als Mitbringsel für die Kinder. Das Sortiment ändert sich ständig & es kommen immer mal wieder neue Sachen rein.

Da das Sortiment noch recht überschaubar ist, unterstütze ich solche tollen Shops wirklich gerne & hoffe, dass der ein- oder andere dort vielleicht fündig wird. 🙂
Bei Facebook ist die Kinderumkleide auch vertreten.

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

2 Gedanken zu „Schwedische Kleidung bei der Kinderumkleide“

  1. Ich liebe Lundmyr! Ich habe den großen Vorteil und lebe in Schweden. Da hat unser kleiner Mann als Baby die tollsten Bodys, Hosen und Lätzchen gehabt einfach zu verlieben, mit den Details aber auch der richtig guten Qualität! Selma ist auch eine super Marke!
    Lieben Gruß
    Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.