An der Südsee

Bei uns um die Ecke befindet sich das Südsee Camp, welches wir neulich an den heißen Tagen mal wieder besucht haben. Das Südsee-Camp ist ein großer Campingplatz mit riesigem Baggersee und tollem Sandstrand. Da kam richtiges Urlaubsfeeling auf. Toll ist, dass es dort für kleine Kinder einen flachen Bereich im Wasser gibt, der auch sehr schön mit Rutsche, Felsen und Piratenschiff angelegt ist. Sonst ist der See nämlich überall gefährlich tief. Das Wasser an sich ist nichts besonderes: Nicht wirklich klar, trotz teurer Filteranlage, aber zum Schwimmen gehen reicht es vollkommen aus. Hauptsache nicht immer dieses fiese Chlorwasser, was die Augen reizt und die Haut austrocknet…

image

Schwimmen macht hungrig: Wir futtern Salzbrezeln am Strand. 🙂

image

Tolle Aussicht aufs Wasser & mit dem Malzbier wird man nicht nur blöd angeguckt, sondern es schmeckt auch himmlisch im Sommer…

image

Die meiste Zeit bin ich dann immer damit beschäftigt, dem Kind wieder die Sonnenmütze aufzusetzen. 😉 Einen Sonnenstich wollen wir nicht riskieren.

Freibad? See? Meer? Wohin verschlägt es euch im Sommer? 🙂

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.