LG Pocket Photo & das Smartphone sagt nein…

wpid-DSC_0695.JPG
Testpaket PAART

Ich durfte via PAART einen Photo Drucker von LG testen, welcher für Smartphones konzipiert ist. Ich habe mich sehr auf diesen Test gefreut, da auch genug Fotopapier beigelegt wurde und ich mir daraus eine witzige Collage basteln wollte. Außerdem hatte ich vorgehabt, Fotos fürs Portmonee zu drucken & verschenken wollte ich ein paar Schnappschüsse von Mia. 

wpid-DSC_0697.JPGDas Testpaket hat mich begeistert: Es waren neben dem Testprodukt noch viele Flyer zum Verteilen an Freunde dabei & Gutscheine zum Weitergeben. Außerdem viele lustige Karten, mit denen man witzige Sachen machen kann. Ich hab auch ein paar Fotos damit geschossen *g* Hahaha! Was für Fratzen… die Karten hebe ich auf jeden Fall auf^^ Extra Fotopapier war auch beigelegt, so dass man sehr viel Drucken konnte.

Mit dem Gutschein konnte man den Drucker dann für 179€ statt 199€ erwerben. Ich hätte ihm zum „absoluten Vorzugspreis“ von 100€ haben können. 

Mh eigentlich funktioniert der Drucker ganz easy: Papier rein, Anschalten, App öffnen (kostenlos im Googlestore zu finden) und Bild drucken. Leider kommt bei mir ständig die Fehlermeldung: „Stellen Sie die Stromversorgung sicher“ … egal was ich mache, das geht nicht weiter und druckt nicht. 🙁 Hab schon versucht das Ladekabel anzuschließen (Drucker & Smartphone hatten genug Saft), neuzustarten, zu warten, via Bluetooth & USB-Kabel zu drucken. Nichts geht bei meinem Sony Ericsson Ray! *verzweifel*
Habs dann irgendwann aufgegeben, dabei habe ich schon so schöne Fotos rausgesucht gehabt *snüff* :/ Habe auch keine Lösung im Netz gefunden?! Ich weiß nicht, vielleicht ist mein Xperia zu alt, aber so ’ne alte Kiste ist es nun auch wieder nicht…

wpid-DSC_0696.JPG
silberne Herzchen – ein sehr edles, schickes Design!

Schade drum, nun muss der Drucker zurück. Kaufen werde ich ihn nicht, da er ja scheinbar bei mir sowieso nicht funktioniert. 😉 Dabei sieht der so schick aus in dem silbernen Look mit Herzchen. <3 Sicherlich für die Jungs nicht so toll, aber für uns Mädels ein Traum. 😀 Habe aber schon gelesen, dass die Qualität der Fotos sehr zu wünschen übrig lässt, das Teil sehr schnell schlapp macht & an die Steckdose muss und und und… noch nicht ganz ausgereift wie mir scheint. Auch sehr teuer für so einen kleinen Partyspaß. Die Bilder sind nur Visitenkartengröße und das Papier dazu schweineteuer… wenn ich reich wäre – kein Problem!

Aber wäre es nicht cool, so einen handlichen Drucker bei Partys dabei zu haben?! Schnell ein Schnappschuss des Abends gemacht & zack der Freundin in die Hand gedrückt. Ich hätte es zu gerne ausprobiert, Anlässe gab es in letzter Zeit genug. 🙁 

Und was haltet ihr eigentlich von der Idee des „Party-Druckers“?! Top oder Flop?

Nunja… tschüß Drucker! 

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

2 Gedanken zu „LG Pocket Photo & das Smartphone sagt nein…“

  1. Ich hab ihn erfolgreich getestet und finde ihn ganz nett, mehr aber auch nicht, da er leider nicht ausgereift ist. Dafür dann so viel Geld hinzulegen finde ich einfach zu viel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.