[Sonntagsfreuden #2] Strandfest-Umzug aus letzter Reihe zugucken ;)

image

Jedes Jahr gibt es in Dorfmark aufs neue einen tollen, bunten Umzug mit kreativ gestalteten Wagen. Wir guckten anfangs in erster Reihe zu, das Kindchen im Buggy. Sie war ganz begeistert und Mama etwas genervt, wenn so ein oller Musikzug direkt vor uns – musizierent & trommelnd – zum Stehen kommt. Irgendwann wurde es aber auch einer kleinen, großen Mulle zu langweilig und sie wollte raus aus der „Gefangenschaft“. Also verzogen wir uns hinter die Menschenmenge und haben dort glücklicherweise einen verlassenen Hauseingang gefunden, wo ich saß, während die Kurze ihrer Lieblingsbeschäftigung nachging: Treppen rauf- und runterklettern. Den Umzug nahm ich dann nur noch am Rande war, aber so lang war der leider auch nicht – wird jedes Jahr leider kürzer. 🙁

Wenn die Mulle etwas älter ist, will ich auch mal so einen Wagen organisieren – mit der Familie & Verwandtschaft. So einen richtig aufwendig gestalteten Wagen, wie das Piratenschiff. Genial oder? Die Kanone war auch ziiiiemlich laut & beeidruckend.

Schaut doch mal vorbei bei Maria & zeigt eure Sonntagsausflüge 🙂 

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.