Ein Abend bei Oma Hui

Die beiden Omas haben jetzt Spitznamen bekommen, die das Kind auch schon gut aussprechen kann.Neulich haben wir dann mal wieder „Oma Hui“ (Mama von Papamulle) besucht. Mia nennt sie so, weil sie mit dieser Oma einen tollen Nachmittag auf dem Bauernmarkt hatte & dort im Kinderkarussel eine Runde gedreht hat – eben „huuuuuiiiii“. =)

wpid-DSC_0658.JPG

Da stehen immer so schöne Dekosachen rum, die habe jetzt mal geknipst.
Die Sachen leben gefährlich bei den kleinen Kinderhänden – dass Kerzen heiß sind, ist zum Glück schnell angekommen.

wpid-DSC_0654_wm.jpg

Es gab lecker Apfelkuchen und danach ging es an den Beutel voller Spielzeuge und Bücher. Praktisch, wenn man kein eigenes Spielzeug mitnehmen muss. =)

wpid-DSC_0655_wm.jpg

Motorikschleifen findet Mia richtig spaßig. Ich glaube da muss nochmal eine schöne, etwas größere her.

wpid-DSC_0660_wm.jpg

Und dann wurde Kaninchen Molli noch beschmust. <3

***

Ich halte die Oma-Tage hier gerne auf dem Blog fest.
Vielleicht stöbern die Omas ja auch selber mal hier vorbei. Von meiner Mama weiß ich zumindest, dass sie hin & wieder mitliest. Morgen geht es dann auch wieder mit Oma Hui in unsere Lieblingsstadt Hamburg. Yes…

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

Ein Gedanke zu „Ein Abend bei Oma Hui“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.