Colour your dreams – ein Bambus fürs Badezimmer

Unser Badezimmer ist glaube ich der hässlichste Raum unserer Wohnung.
Das liegt einfach an den schrecklichen gelben Fliesen an den Wänden und der Badewanne. Wir beziehen ein altes Haus und da die Anlagen im Badezimmer noch so gut in Schuss sind, dürfen wir noch lange warten, bis das mal vom Vermieter saniert wird.

Also machen wir das Beste aus unserem Bad und haben uns da das Motto „Bambus“ entschieden, welches ja gut diesem Raum passt. Angefangen haben wir mit einem Duschvorhang in diesem Muster und einer ersten Malerei, die ich euch heute gerne zeigen möchte.

wpid-20140112_133716.jpg

Wir durften durch die Erdbeerlounge Marabu-Farben + Schablone testen. Der Inhalt wurde in einer coolen Röhre geliefert. Sowas hab ich auch noch nicht in der Post gehabt. 😉 Sieht dem Stil der essence-Kosmetik etwas ähnlich, finde ich. Auf jeden Fall ansprechend für die Frau. =)

wpid-20140112_132807.jpg

Ich war wirklich überrascht was alles in der Röhre steckte. Es wurde wirklich an alles gedacht. Im Nachhinein kann ich sagen, dass wir nur etwas Kreppband beisteuern mussten, was aber so gut wie jeder im Haus hat oder?

wpid-20140112_135901.jpg

Gleich vier Töpfe mit Farbe hatten wir zur Verfügung. Die Farben leuchten nicht nur wunderschön, manche glitzern auch oder haben einen schönen Metallic-Effekt. Ich steh auf sowas. 😀

wpid-20140112_135021.jpg

Im Vorfeld haben wir uns für die Bambus-Schablone entschieden und waren dann auch froh, diesen Wunsch erfüllt zu bekommen. =) Sie wird mit Fixierspray (mit im Lieferumfang) auf die Wand oder das Möbelstück geklebt. Dabei muss man sauber arbeiten, damit die Schablone eng anliegt und auch keine Farbe unter laufen kann. Es versaut euch sonst euer ganzes Meisterwerk. 😉 Wir haben mit zwei verschiedenen Grüntönen gearbeitet und die Schablone zusätzlich noch mit Kreppband gesichert.

wpid-20140112_143122_wm.jpg

Da wir unseren kleinen Waschbeckenunterschrank aufpeppen wollten und die Schablone deutlich größer ist, war es gar nicht so leicht, diese ganz glatt zu fixieren. Aber irgendwie haben wir es geschafft und das Farben aufpinseln ging ganz leicht von der Hand und macht dann großen Spaß. =) Aber bei dieser tollen Unterstützung unserer Tochter ist dies auch nicht anders zu erwarten gewesen. *lach* Mit der Schablone sollte man etwas vorsichtig umgehen, da diese recht dünn ist.
wpid-20140112_140125.jpgDie Qualität der Meinung ist super! Sie werden nach einmal umrühren richtig schön cremig und lassen sich durch diese geschmeidige Konsistenz sehr gut verarbeiten. Die Farb-Pigmentierung ist auch toll! Auf dem Bild seht ihr übrigens eine der tollen Glitzerfarben <3

wpid-20140112_143819.jpg

Und das ist unser erstes Ergebnis – ich bin sehr zufrieden! =)
Mal gucken wie ich die (weiße) Glitzerfarbe noch einsetzen kann.
Vielleicht kann man irgendwie Highlights setzen. Darf aber nicht zu viel sein, denn schließlich wohnt hier noch ein Mann im Haus. *lach*

Als nächstes wollen wir die Schablone noch einmal komplett auf einen Bereich an der Badezimmerwand aufpinseln. Ich bin gespannt, ob das an der Tapete auch so gut klappt.

***

Wie gefällt euch das Bambus-Muster? 
Habt ihr schon mal mit Schablonen in Kombi mit Wandfarbe gearbeitet?

PS: Denkt ihr noch an die kjomizo-Verlosung? Sie geht noch bis Freitag. =)

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

6 Gedanken zu „Colour your dreams – ein Bambus fürs Badezimmer“

  1. Gute Arbeit 🙂
    Das Meisterwerk hab ich ja schon gesehen, aber interessant, wie euer Set so aussieht und wie ihr gearbeitet habt.
    Ich muss meinen Post auch so langsam mal verfassen.

    Schönen Abend noch 🙂

  2. Schöne Idee mit dem Bambus-Bad 🙂
    An unsere Wand kommen jetzt bald bunte Unterwassertiere, haben schon alles hier liegen, ich kam nur noch nicht dazu.
    Mit Schablonen habe ich auch schon „gearbeitet“, chinesische Schriftzeichen an die weiß/pinke Wand im Arbeitszimmer. Uff war das eine Arbeit… aber ein schönes Ergebnis^^

  3. Sieht super aus…ich liebe ja Grün sowieso!
    Wir haben auch schon mal eine Wand mit Schablonen bemalt- ich finde das war echt eine Frickel-Arbeit, weil man die Schablone echt fest andrücken musst, damit die Farbe nicht darunter läuft. Trotzdem mussten wir am Ende kleine „Farbfehler“ nochmal ausbessern. Aber seitdem greife ich lieber zu Wandtatoos- das ist etwas weniger Arbeit und sieht auch gut aus 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.