Durchgeschlafen ins Wochenende

So komisch für uns – Papamulle & ich wachen morgens von seinem Wecker auf und das Kind liegt nicht zwischen uns. Halte ich sonst immer das Kind in den Armen, liege nun ICH in den Armen von Papamulle. Seltener Luxus bisher! Ja, das Schlafen läuft seit dem letzten Bericht immer noch richtig toll. Die letzte Zeit müssen wir nur einmal ins Kinderzimmer zu ihr – gestern nur kurz wegen dem Schnuller. Die Nacht davor hat sie sich gegen 1 Uhr gemeldet, wo ich sie mit ins Bett geholt habe. Hätte ich mich eine Weile ans Kinderbett gesetzt, wäre sie sicher dort wieder eingeschlummert, aber ich war allein im Bett und hatte nichts gegen Gesellschaft. 😀 (Am Morgen dann leider Nackenschmerzen, da dieses Kind so drängelt und keinen Platz macht^^.)

So gab es heute mal wieder eine Nacht, wo das Kindchen bis morgens um sieben seelig im Kinderbett schlummerte und dann energisch nach mir rief. 😀 Sie ist dann selbst ganz überrascht, dass sie eben nicht zwischen uns erwacht. *lach* So und jetzt alle mal auf Holz klopfen, denn so ruhige Abende & Nächte sind bekanntlich seeeehr erholend. Fühle mich heute Morgen zwar trotzdem gerädert, aber auch nur weil wir morgens nicht mehr im Bett gekuschelt haben, sondern uns gleich an die Hausarbeit gemacht haben. *gääähn*

Nun hoffe ich, dass Papamulle nicht zu spät Feierabend macht, denn ich gehe heute Abend auf ein Konzert der Sportfreunde Stiller. In Hamburg & Ausverkauft! Rockt bestimmt! Wir düsen mit dem Zug hin – könnte lustig werden. Hach ich liebe Hamburg und die Halle, wo das Konzert ist, kenne ich auch schon von einem MIA.-Konzert.

Mal gucken wie das Wetter wird – heute haben wir Nieselregen nach vielen sonnigen Tagen. Habe sogar geschafft die ersten Sachen im Bett anzupflanzen. 🙂 Mal gucken, ob ich Samstag-Abend etwas mit meinem Cousin unternehme, er hatte gefragt. Wir werden sehen. Wird auf jeden Fall ein schönes Wochenende! Und euch wünsche ich auch eine tolle Zeit. =)

Wie lauten eure Pläne fürs Wochenende? 

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

8 Gedanken zu „Durchgeschlafen ins Wochenende“

  1. Oh, Schlaf ist echt Luxus!!! Nachdem unsere Maus diese Woche extrem schlecht geschlafen hat (ich vermute mal, der 3. Backenzahn, den ich heute Mittag entdeckt habe, war da nicht ganz unschuldig dran), konnten wir es heut morgen auch kaum fassen, als wir durch den Wecker statt durchs Babyphone geweckt wurden und auch vorher nicht stundenlang ein nicht-schlafen-wollendes Kind zu beruhigen hatten. Daran könnt ich mich gewöhnen *auf-Holz-klopf*

    Ich wünsch dir nen schönes Wochenende und drück fest die Daumen, dass eure Nächte weiterhin erholsam bleiben.

    Bei uns ist noch nix geplant. Wir lassen uns überraschen und entscheiden dann spontan (auch wetter- und kind-abhängig), was wir denn anstellen. Aber nett wird’s sicher trotzdem werden 🙂

    Liebe Grüße,
    Katrin

  2. Ich bin neidisch auf den Schlaf 😉 aber eure Maus ist ja schon einiges älter. Hilfe, wielange muss ich da noch warten? 😉
    Wünsche euch viel Spaß beim Konzert! Seid ihr in der O2 Arena?

  3. Ich bin neidisch auf den Schlaf 😉 aber eure Maus ist ja schon einiges älter. Hilfe, wielange muss ich da noch warten? 😉
    Wünsche euch viel Spaß beim Konzert! Seid ihr in der O2 Arena?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.