MAM-Lieblingsflaschen für Zuhause & unterwegs

wpid-20140417_123000.jpg

Im Laufe des letzten Jahres hat sich hier einiges an Kinderflaschen angesammelt, wo immer eine unterwegs in der Wickeltasche steckt, aber auch vor allem nachts im Kinderbett. 😉 Es gibt so viele Hersteller dieser Flaschen, welche es in jeder erdenklichen Ausführung gibt. Mittlerweile haben wir einen Liebling gefunden und sortieren gerade die meisten anderen Flaschen aus. Viele haben einfach nicht mehr genug Fassungsvermögen oder schnell kaputte Trinkverschlüsse, die im Bett auslaufen.

wpid-20140417_122827.jpg

Wir benutzen jetzt hauptsächlich den Sports Cup der Firma MAM.

Ihr wisst vielleicht, dass wir viele Produkte von MAM haben: Natürlich die tollen Schnuller (sogar in der leuchtenden Nightversion), aber auch Esslernbesteck, Brotdosen für unterwegs, eine Schüssel fürs Müsli, Zahnbürsten, Schnullerketten und ja auch meine Wickeltasche. Ich glaube ich habe vieles vergessen… 😀

wpid-20140417_123154.jpg

Zurück zum MAM Sports Cup. Es handelt sich um einen innovativen Trinkbecher, welcher wahlweise tropfsicher (dazu Ventil anbringen) oder mit freiem Trinkfluss verwendet werden kann. Wir benutzen ihn immer in der auslaufsicheren Version, denn Mulle brauch zum Einschlafen unbedingt ihre Wasserflasche. 😉 Übrigens handelt es sich um einen Sportverschluss, der nicht wie üblich zum Trinken geöffnet werden muss, sonders automatisch öffnet & schließt. Ich finde das System praktisch & hygienisch.

wpid-20140417_105238_wm.jpg

Die Flasche hat ein Fassungsvermögen von 330 ml und ist damit für uns perfekt. Eine größere Flasche gibt es auch gar nicht von MAM, natürlich aber noch viele kleinere Trinklernbecher, wenn das Kind jünger ist und noch nicht so viel trinkt.

Beim Sports Cup sind keine Griffe angebracht, welche aber auch nicht benötigt werden, da die Form leicht gebogen ist und außerdem noch rutschfest. Ach ja die Teile lassen sich ganz leicht auseinander bauen und in den Geschirrspüler stecken.

wpid-20140417_103128.jpg

Wenn die Flaschen wie bei uns viel im Gebrauch sind, kommt es natürlich auch zu Abnutzungserscheinungen. Die Trinkschnäbel nutzen (von den Zähnen) ab und sollten nach ein paar Monaten mal ausgetauscht werden. Auch könnte es sein, dass das Ventil undicht wird, weil es irgendwannausleiert.

Ich habe gerade erst neue Verschlüsse (immer inkl. Ventil) bestellt und noch einen hübschen blauen Sports Cup dazugepackt… und einen ganz neuen Nacht-Schnuller. *hust* Diese Design haben es mir total angetan. ♥ Bestellt habe ich bei Babyartikel.de – dort gibt es sehr gut sortiertes MAM-Sortiment und verschickt wurde auch vor Ostern sehr schnell.

Kostenpunkt für einen Sport Cup: ab 7,50€ – die Ersatz Verschlüsse mit Ventil bekommt man ab 3€.

Was benutzt ihr denn für Flaschen für eure Kids?
Oder braucht ihr solche Flaschen schon gar nicht mehr? 😉

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

2 Gedanken zu „MAM-Lieblingsflaschen für Zuhause & unterwegs“

  1. Ich habe bislang alle an meine Enkelkinder weitergegeben – und wenn sie hier sind, hab ich keine mehr – das muss ich unbedingt nachholen, wo sie ja jetzt öfters vorbeikommen und über nacht bleiben…
    LG und schöne Oster-Feiertage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.