VENUS & OLAZ SUGARBERRY

wpid-20140418_072647.jpgÜber die tolle Erdbeerlounge durfte ich den neuen Damenrasierer „Gillette Venus & Olaz“ ausprobieren. Er soll für strahlend schöne Haut sorgen und nach der Duftrichtung „Sugarberr“ schnuppern. Durch Feuchtigkeitskissen soll keine zusätzliche Rasiercreme notwendig sein.

Die Verpackung hat mich – wie bei den anderen Venus-Rasierern auch – direkt angesprochen. Schnell packte ich den Rasierer aus, befreite die Klinge aus der Einzelverpackung und klickte sie auf den Rasierer. Sonst benutze ich immer die Gilette-Rasierer meines Freundes.

Vor einiger Zeit hatte ich schon Mal die erste Version des Venus & Olaz ausprobiert. Der Unterschied besteht soweit ich das erkennen konnte wirklich nur aus dem Duft, welcher dort aus Vanille bestand. Riecht jedenfalls beides sehr gut, wobei der neue Sugarberry-Duft viel kräftiger ist und wirklich sehr süß duftet. Muss man so wie ich mögen. 🙂

Die fünf Rasierklingen rasieren sehr gut und können auf keinen Fall mit Einwegrasierern verglichen werden. So eine Klinge ist teuer, aber hält bei mir ziemlich lange. Durch die Feuchtigkeitskissen wirkt der Rasier erstmal ziemlich klobig und an das Gel, welches diese beim Rasieren abgeben, muss man sich auch gewöhnen. Es ist wirklich kein Schaum oder sowas. Jedoch sorgt das Gel wirklich dafür, dass man ohne Rasierschaum oder ähnlichem rasieren kann und duftet dabei unheimlich gut. Die Haut trocknet nicht aus, sondern wird mit Feuchtigkeit versorgt. Der Rasierer ist sehr flexibel und liegt gut in der Hand. Ich mag das mädchenhafte Design sehr. <3 Es ist auch eine Wandhalterung dabei, welche aber regelmäßig abfällt, wenn die Saugnäpfe nicht mehr feucht sind. Das übliche Spiel. 😉

Fazit: Der Gillette Venus & Olaz Sugarberry ist ein guter Rasierer, der toll gepflegte glatte Beine zaubert ganz ohne Rasierschaum! Die Klingen halten lange und sind ihr Geld wert.

***

Kennt ihr die Venus & Olaz Rasierer? 
Womit rasiert ihr euch? Gibt es auch jemanden der Wachs oder Epilierer benutzt?

Einen sonnigen Frühsommertag für euch! Heute sollen es 32 Grad werden! 😮

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

4 Gedanken zu „VENUS & OLAZ SUGARBERRY“

  1. Ach ich finde das Design ist toll – das wird frau ja gleich zum Kauf verführt…Ich benutze eigentlich einen Nass-Rasierer von Wilkinson, mit dem ich extrem zufrieden bin. Aber das mit dem Duft hört sich doch irgendwie toll an…

  2. Der riecht wirklich toll.
    Ich hatte ihn auch in meiner dm Box und bin sehr zufrieden.
    Eigentlich benutze ich auch einen Gillette Männerrasierer, den ich mir mit meinem Schatz teile. 😀
    Hab schon früher immer den Rasierer von meinem Vater geklaut. ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.