Online lernen mit der Wissensplattform Lecturio

logoVor Kurzem durfte ich mir einen Kurs nach Wahl bei der Wissensplattform Lecturio aussuchen. Lecturio bietet zahlreiche Onlinekurse an, bei denen man sich bequem von Zuhause aus weiterbilden kann. Sogar auf einer mobilen App kann man die Lernvideos angucken – so entscheidet man selbst wann und wo gelernt wird.

Die Themen sind weit gefächert: Kurse zu Karriere & Erfolg, Software, Wirtschaft, Rechnungswesen & Steuern, Medizin, Jura, Sprachen, Gesundheit, Freizeit und sogar englischsprachige werden angeboten.

Ich habe lange überlegt, welcher Kurs für mich in Frage kommt und konnte mich zum Schluss gar nicht entscheiden. 😀 Ich habe nützliche Kurse zum Thema Bewerbung gefunden, aber auch der Bereich Social Media und Marketing hat mich auf Grund meines Blogs sehr interessiert. Da ich aber vor habe meine Kenntnisse mit den Microsoft Office Programmen aufzufrischen, wurde es ein Intensivtraining für Office.

Es werden die Programme Excel, Powerpoint, Word, Outlook und VBA (letzteres kenne und brauche ich aber nicht) behandelt. Im Moment arbeite ich mich durch die Word-Themen, da ich die Kenntnisse gut fürs Bewerbung schreiben einsetzen kann. Der Kurs ist für Einsteiger, wie auch Fortgeschrittene geeignet. Die Sprecherin ist eine nette, liebe Dame und erklärt alles ganz gut. Das muss man sich so vorstellen, dass sie alle Funktionen der Programme parallel zum Erklären auch selbst am PC vorführt. Nach den einzelnen Sessions gibt es auch Übungsfragen, um das Wissen zu festigen. Mein Kurs kostet übrigens 16,99€ im Monat.

Lecturio_App_403x403_300_dpi

Was ich noch sehr interessant finde sind die die Kurse, wo man sogar am Ende ein Examen bekommen kann z.B. zum Online-Redakteur. Kostet natürlich entsprechend mehr.

Toll finde ich aber auch, dass es viele Kurse gibt, die gar nichts kosten. Wenn man oben rechts die Sortierung „Preis aufsteigend“ angibt, findet man diese ganz schnell.

Viel Spaß beim Stöbern & Lernen! =) 😉

***

Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit E-Learning gemacht?
Könntet ihr euch vorstellen vor dem Bildschirm zu lernen – wahlweise mit Computer oder Smartphone – oder wäre dies nichts für euch?

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.