Weleda Calendula für die ganze Familie

Ich glaube alle Mamas kennen sie: Die Babyprodukte von Weleda.
Gerade die Calendula-Reihe findet man doch in vielen Drogerien und besonders die Babycreme für den Windelbereich ist ja seeeeehr beliebt – auch bei uns. =) Sie bekommt Rötungen und wunde Popos einfach super schnell wieder weg. Ich nenne sie eine Zaubercreme. 😉

***

IMG_0891 Heute zeige ich euch aber eine andere Weleda-Creme, die wir ausprobiert haben. Wir durften die Calendula Gesichtscreme über kidsgo ausprobieren und haben uns sehr über das Produkt gefreut. =) Es handelt sich um Naturkosmetik, was bedeutet, dass nur natürliche Substanzen verwendet werden.

IMG_0893

Enthalten sind unter anderem Wollwachs, Bio-Mandelöl und Bio-Calendula (Ringelblume). Es werden – wann immer möglich – Produkte aus biologischem Anbau verwendet und auf Farb- Duft und Konservierungsstoffe , sowie auf Mineralölprodukte wird immer verzichtet. Gerade für die empfindliche Baby- und Kinderhaut finde ich das ganz wichtig! Auch sensible Haut ist somit mit Weleda-Produkten sehr gut verträglich.

IMG_0895

Ich benutze die Gesichtscreme für unsere Mulle sehr gerne, da sie die Haut vor dem Austrocknen schützt und Feuchtigkeit spendet. Gerade an so Tagen, wo ich einen Weleda Wind- und Wetterbalsam überflüssig finde, benutze ich diese Gesichtscreme. Zu Babyzeiten neigte die Mullemaus immer zu Rötungen im Mundbereich (durchs Sabbern und dabei Schnullern…) – mit so eine beruhigenden Creme geht sowas sehr schnell weg. Angenehm durftet die Creme übrigens auch noch. =) Übrigens ist das Ganze auch toll für Erwachsene. 😉

***

 Seid ihr auch so begeistert von den Weleda-Produkten?
Und wie findet ihr den typischen Weleda-Duft? 

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

2 Gedanken zu „Weleda Calendula für die ganze Familie“

  1. Wir sind auch Weleda-Fans von Anfang an! Popo-Creme… und vor allem die Waschlotion für Haut und Haar! Wir nutzen sie seit dem dir kleine Lady ein paar Monate alt war und bis jetzt finden wir nix besseres, gerade bei Problemhaut. Mein Mann (der Plansch-Beauftragte bei uns ;)) sagte letztens als ich eine „günstigere“ Bio-Waschcreme gekauft hatte: Seh ich gleich. Is nix. Da werden ihre Haare beiweitem nicht so schön weich! <3 und es stimmt. Die Produkte reizen nicht und sind echt ergiebig! Der Duft ist halt ziemlich öko 🙂 aber ich brauch keinen künstlichen Baby-Hipp-Duft o.ä. aber das ist Geschmackssache. LG Nadja

  2. Hallo,
    also ich habe die Gesichtscreme auch gekauft, für mich. Allerdings habe ich ein Wollwachs-Problem, der Geruch… geht gar nicht. Geht so gar nicht, das ich nichtmal schlafen kann wenn ich das rieche, das Problem hatte ich auch schon bei der Skinfood-creme. Außerdem war sie für mich leider zu fettig, lag so auf meiner Haut und so wurde sie meiner Nichte gespendet, meine Schwester mag sie jedenfalls gerne für sie benutzen. Ansonsten liebe ich Weleda und den Geruch, WENN eben kein Wollwachs drin ist 🙂
    Liebe Grüße
    Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.