Schönster Mini-Wildpark bei uns

Hier um die Ecke ist ein recht kleiner, aber durchaus entzückender Wildpark. Alles ist so wunderschön naturbelassen und die Gehege sehr auf die Tiere und ihre Bedürfnisse angepasst. Das ganze Wild (Elche eingeschlossen!) hat z.B. ein Riesengehege, welches fast durch den ganzen Wildpark geht. Das ist total toll =)

wpid-dsc_0370_wm.jpg

Kinder bis drei Jahren zahlen noch nichts – wir Erwachsenen 6€.
Neulich waren wir zum zweiten Mal da und haben natürlich wieder viele Bilder mitgebracht.

Viel Spaß mit unserem Besuch im Wildpark Müden! =)

***

Ziemlich am Anfang des Parks finden sich die süßen Waschbären, die aber auch unheimlich frech sind. ♥

Marderhunde, sehen aus wie weiße Füchse. So tolle Tiere! <3

Angelangt beim gierigen Wild. Zum Glück hatten wir etwas Futter für die Tiere gekauft. Die Jungtiere waren natürlich zum Knuddeln. Wie die immer nach ihrer Mama gerufen haben. =3 

Mia isst lieber mit Papa deftig – ich ganz süß eine Herzwaffel.

Dann geht es noch in den Streichelzoo, wo Mia schon als Baby immer richtige Lachanfälle bekommen hat, weil die Ziegen so aufdringlich und frech sind. 😀

Spielpause! Wir waren in einem großen Sandkasten Kuchen backen, Bagger fahren und alle irgendwie unendlich lange auf dem Hüpfberg. Der ist so cool und man kann prima daran herunter rutschen! 🙂

wpid-dsc_0385.jpgBei den Wildschweinen ist immer was los. Wie die sich immer ums Futter zanken… *grunz* 😉

Dann haben wir einen großen Rundgang ums gesamte Wildgehege gemacht, wobei ein noch junger Bewohner immer am Zaun mit entlang spazierte. =)

wpid-dsc_0387.jpgElche haben wir auch gesehen. =)
Als es dann zu regnen anfing, sind wir am Abend schnell nach Hause gefahren.

Ein paar andere Eindrücke gab es hier schon mal vom Wildpark – noch zu Babyzeiten! ♥♥♥

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.