Das war die Erdbeerzeit ♥

Und schon ist sie wieder so gut wie vorbei: Die leckere Erdbeerzeit. Meine eigenen Erdbeeren haben wirklich so gut wie nichts getragen, die vom Nachbarn dagegen schon… 😛 Vielleicht tragen meine ja nächstes Jahr besser. Eigentlich müsste ich das ganze Gemüsebeet voll mit diesen Pflanzen machen, damit es sich für uns lohnt 😀

wpid-dsc_0394_wm.jpg

Wir waren auf jeden Fall ein paar Mal auf einem riesigen Erdbeerfeld pflücken, welches sich hier ganz in der Nähe befindet. Günstiger bekommen man die leckeren deutschen Erdbeeren wohl kaum und es macht soooo Spaß! =)

Für alle Leutchen, die hier in der Nähe wohnen: Stegen’s Erdbeeren sind die besten! 😉

wpid-dsc_0395.jpg

Ganz schön viele Erdbeeren haben wir klassisch mit Zucker & Sahne verputzt… bis uns allen der Bauch weh tat *hihi* Wir haben aber auch ein paar Gläser Erdbeermarmelade gekocht und das geht ja nun wirklich schnell und einfach.

Dieses Mal habe ich speziellen Gelierzucker für Erdbeerkonfitüre genommen, aber es geht natürlich auch die normale Variante. Meistens ist das Verhältnis dann 1000 Gramm Frucht auf 500 Gramm Zucker, sprich 2:1.

Man lässt das ganze zusammen im Topf ordentlich kochen, füllt es in die Gläser, schließt alles und dann über Kopf – fertig! =) Wir essen die Marmelade fast jeden Morgen zum Frühstück.

wpid-dsc_0396.jpg

wpid-dsc_0398.jpg

Nächstes Jahr müssen wir auf jeden Fall noch öfter ins Erdbeerfeld. Die Tage geht es dann das erste Mal auf eine Blaubeer-Plantage hier. Mit richtig großen Beeren. Auch toll oder? =)

image

Dieses süße Foto vom letzten Jahr habe ich eben auf dem Blog gefunden… *seufz* Mit dieser Erdbeermütze… so süß!

***

Hättet ihr mal wieder Lust auf einen Tag in Bildern?
Ich habe das früher öfters mal gemacht.

Erdbeerige Grüße,
Maggy

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.