Mit den Schwesterherzen & Lieblingskindern in Lüneburg

Neulich haben wir Schwestern es endlich mal geschafft zusammen einen schönen Ausflug zu machen. =) Also die kleine & große Schwester eingepackt, die Kinder nicht vergessen und auf geht’s! Der kleine Bruder hätte auch noch gut in die Runde gepasst…

wpid-dsc_0107.jpgwpid-dsc_0104.jpg

Die Altstadt ist so wunderschön mit den verschiedenen Bauarten der Häuser. Diese niedlichen Gassen mit kleinen Läden, krumm & schief und doch perfekt. ♥

Hier macht Bummeln durch die Straßen einfach total Spaß! =)

wpid-dsc_0129.jpg

Nicht so schön ist natürlich die „rote Meile“. Aber hier in der Nähe kann man sehr gut kostenlos parken. Der Parkplatz liegt bei den „Sülzwiesen“.

wpid-dsc_0110_wm.jpg Natürlich ging auch eine Sache schief: Beim schnellen Aufbruch haben wir Abbes Buggy zu Hause vergessen. Den ganzen Tag auf Achse und dann kein Gefährt zum Ausruhen & Schlafen – gerade noch undenkbar. Wir haben also tatsächlich als erstes einen neuen Buggy gekauft. Er hat sage und schreibe 20€ gekostet und hat auch eine entsprechende Qualität. 😆 Wir brauchten aber auf jeden Fall zwei Buggys für die Kids.

wpid-dsc_0106_wm.jpg

wpid-dsc_0125_wm.jpg Die beiden haben sich dann im Laufe des Tages mit den Buggys abgewechselt – jeder musste mal in die Klapperkarre. 😆 😛 Aber so ungemütlich das Teil auch aussieht – Mia schlief darin dann sogar ein.

wpid-dsc_0113_wm.jpg
Wir bummelten durch viele schöne Läden und gaben auch ein bisschen Taschengeld aus. Im Buchladen musste nämlich das Pippi Langstrumpf Pappbilderbuch mit, welches hier total geliebt wird. Das ist eine erste Pippi Langstrumpf-Geschichte für Kinder ab 2 Jahren. 😉

wpid-dsc_0108_wm.jpg

Das Dreamteam, welches sich im Moment übrigens gerne zankt, war an diesem Tag gaaaaanz lieb. =)

wpid-dsc_0120_wm.jpgwpid-dsc_0123_wm.jpg

In einem Antiquariat angekommen, erwartete die Kinder das Paradies und uns Mütter der Horror: Viel Kinderspielzeug und Bücher, die durch den ganzen Laden geschleppt wurden. Ich glaube die Verkäufer waren froh, als wir wieder weg waren! 😀

Mia liebt Puzzle hat im Moment total, aber hier habe ich kein Schönes für sie gefunden. Solche Formenpuzzle sind doch schon zu leicht.

wpid-dsc_0109.jpg

Irgendwas wurde hier sogar gedreht. Die ganze Straße war deshalb gesperrt und keiner konnte durch. Wir mussten da aber lang und haben uns durchgekämpft. 😛

wpid-dsc_0126_wm.jpgwpid-dsc_0127_wm.jpg

Zum Abschluss gab es noch ein mega leckeres Essen für uns alle und dann aber ab nach Hause. =) Ist der Blumen-Steckturm nicht schön, was es im Restaurant gab? <3 Das ist von Grimms – ich muss mal gucken, ob man den noch kaufen kann. Wäre toll fürs nächste Baby. ♥

wpid-dsc_0132.jpg

Hier seht ihr übrigens die beiden Schwestern mal. Zumindest ein bisschen. 😉

***

Bummelt ihr auch so gerne durch schöne Städte? 

Am Anfang waren wir ja etwas gestresst, wegen des fehlenden Buggys und Mia, die nicht laufen wollte. Hat sich dann aber zum Glück in Luft aufgelöst dieser Stress. ^^

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

4 Gedanken zu „Mit den Schwesterherzen & Lieblingskindern in Lüneburg“

  1. achja. lüneburg steht eigentlich auf meiner to do liste. (muss ich mal nachtragen) ist ja garnicht so weit weg von hamburg. bin dort zur berufsschule gegangen und war bei jedem ausflug in die stadt begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.