Wir sind Netflix-Suchtis!

Werbung

Huhu zusammen!

Erinnert ihr euch über meinen bilderreichen Post über das coole Netflix-Event in Hamburg? Dort kam ich das erste Mal mit dem Streaming-Anbieter Netflix in Kontakt und habe vor Ort meine ersten Serien geschaut und mir die einfach Handhabung zeigen lassen. Einen total tollen Blogger-Bonus nahm ich mit nach Hause: Ein Jahr Netflix für uns, denn wir sind nun Stream-Team-Mitglied! =)

Das Stream-Team ist ein weltweites Netzwerk bestehend aus Elternbloggern und deshalb wird es in Zukunft ein paar Posts über unsere Erfahrungen mit Netflix geben – auch im Hinblick auf den Medienkonsum unserer Mulle. Ihr werdet dann wohl erfahren, wie ich es mit dem „fernsehen gucken“ unseres Kindes handhabe und auch was wir so gucken und empfehlen können. =)

Was ist dieses Netflix überhaupt, wovon alle Welt redet?

IMG_20150802_230551

Kurz: Netflix ist ein Internet-TV-Sendern, der gegen eine monatliche Gebühr, eine große Bandbreite an Filmen und Serien auf euren Fernseher (oder andere Geräte) überträgt. So könnt ihr euch – unabhängig von irgendwelchen Sendezeiten und ohne Werbeunterbrechung – aufs Sofa verkrümeln und ein ganz tolles Programm verfolgen – mit vielen beliebten Filmen und Sendungen oder auch preisgekrönten Eigenproduktionen.

Zur Übertragung auf den TV wird eine Art USB-Stick gebraucht – in unserem Fall der Google Chromecast. Das Ding ist wirklich günstig erhältlich und war auch schnell installiert – man wird idiotensicher durch die Installtion geführt. Auf unseren Smartphones ist dann noch die Netflix-App gelandet, so dass wir unsere Handys jetzt als Fernbedienung nutzen können. Das ist echt super praktisch. =) Man kann natürlich auch direkt auf seinem Handy gucken – oder auch Tablet! Aber am schönsten ist einfach der große Bildschirm vor der Nase.  😉

Teuer finde ich Netflix übrigens nicht. Man zahlt monatlich 9,99€ und kann damit zwei Geräte gleichzeitig mit Filmen und Serien versorgen. Möchte man eh nur auf einem Gerät gucken – so wie wir jeden Abend – kostet der Spaß sogar nur 7,99€. Alledings wäre da keine HD-Qualität gegeben. Übrigens ist Netflix für euch jederzeit kündbar, was ich sehr wichtig finde!

Netflix

Ich finde es toll, wie übersichtlich es bei Netflix im Katalog zugeht.
Man wird nicht zugeballert mit irgendwelchen Infos oder Einstellungen und alles ist auch auf einen selber angepasst. Wir haben z.B. drei Profile angelegt. Zu Anfang haben wir uns dann kurz durchgeklickt und unsere Genre-Vorlieben genannt. Jetzt werden einem immer schon passende Filme und Serien angezeigt. Eine tolle Auswahl ist vorhanden – langweilig wird uns das Programm wohl nicht werden. *lach*

Für die Kinder ist die Oberfläche übrigens nochmal ganz anders gestaltet. Ganz kinderfreundlich kann z.B. nach Superhelden, Feen und verschiedenen Charakteren gesucht werden und ins Erwachsenenprogramm können die Kleinen natürlich auch nicht. Außerdem haben wir Eltern die volle Kontrolle, was unser Kind gucken darf und was nicht. Top!   😀

wpid-screenshot_2015-08-21-20-59-58.png

Wir gucken jedenfalls gerade jeden Abend die super lustige Serie „New Girl“ und sind jetzt am Ende von Staffel 3 angelangt. Wir lieben das witzige Format rund um Jess, die nach dem Ende ihrer Beziehung mit drei männlichen Chaoten in eine ja… Chaos-WG zieht. Da ist echt immer was los in der Serie und der Humor ist göttlich. Vor allem Papamulle liebt die albernen Parts und lacht sich manchmal scheckig… Weiß dann gar nicht, was lustiger ist – die Serie oder er, wie er auf dem Sofa ab geht. 😆

Ich kann euch Netflix jedenfalls sehr SEHR (!) empfehlen – gerade als junge Eltern, die somit zu jeder Zeit mal schöne Inhalte gucken können.

Ein großes ABER habe ich aber auch noch anzumerken: Wenn ihr – so wie wir – an ein begrenztes Datenvolumen eures Internetanbieters gebunden seid, ist Netflix vermutlich nichts für euch! Wir haben das Glück ganze 40 GB Internet auszukosten, aber die sind auch schnell verbraten, wenn man jeden Abend fleißig guckt. Wir werden jetzt so ein Jahr Netflixen – eben weil wir es auch kostenlos ausprobieren dürfen – aber dann müssen wir mal weitergucken. Man kann zwar mit gedrosseltem Internet immer noch gucken, aber dann ist die Qualität mies, was viele stören dürfte. Wir gucken dann trotzdem, weil wir hier auf dem sowieso Land einiges in Kauf nehmen. :mrgreen: 😉

Happy Streaming! 

Und jetzt würde mich noch interessieren, ob Ihr auch Pay-TV (in welcher Form auch immer) nutzt? 

Vielleicht sind ja sogar noch andere Netflixer mit Serien- und Filmtipps hier unter uns! =)

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

7 Gedanken zu „Wir sind Netflix-Suchtis!“

  1. Huhu, wir sind auch verrückt nach Netflix und fast alle, die ich kenne, ebenfalls. 🙂
    Es gibt dort so eine riesige Auswahl an Filmen und Serien, einfach nur klasse. Mein Mann und ich haben in relativ kurzer Zeit die ganzen drei Staffeln von Orange Is The New Black geguckt, kann ich wirklich empfehlen!
    Jetzt gerade gucken wir Bloodline, kann ich auch nur empfehlen. New Girl gucken wir auch ab und zu 😉
    Meine beiden Mäuse lasse ich auch mal Netflix gucken, wir haben ja die Kontrolle, was sie gucken dürfen und was nicht, also habe ich da keine bedenken. Sie gucken liebend gerne Curious George (Papa ist Amerikaner, Mäuse wachsen zweisprachig auf, deshalb die Serie in Englisch, in Deutsch heißt sie glaube ich „Coco der Affe“ oder so ähnlich, ist echt mega niedlich)
    Und alle Disneyfilme von Cinderella bis König der Löwen gucken sie sowieso. 🙂

    LG Julie

  2. Wir sind auch richtige Netflix Junkies. Ich will es auch nie mehr wieder hergeben! Orange is the new Black gucken wir gerne. The Returned ist auch ganz toll.Dare Devil möchten wir uns auch noch unbedingt anschauen und auf die Fortsetzung von Fuller House freue ich mich schon riesig.

  3. Pingback: Strohwitwe 5/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.