Spieleneuheit: Wir spielen Zauberei hoch drei + Gewinnspiel

Anzeige

Hallöchen zusammen!

Ich bin unter die Spieletester gegangen und werde in Zukunft ab und zu mal ein Brettspiel in die Runde werfen. Gerne auch mit Gewinnspiel, so wie heute. =)

Anfangen möchte ich heute mit einem wirklich zauberhaftem Kinderspiel namens „Zauberei hoch drei“ aus dem Hause Pegasus. Der Pegasus Spiele Verlag hat vor 1,5 Jahren sein Verlagsprogramm um die bunte Welt der Kinderspiele erweitert und ich habe nun die Ehre euch das achte und neueste Spiel vorzustellen, welches wir ganz exklusiv vor der offiziellen Veröffentlichung spielen durften. 😀

img_6064img_6066

Vorab ein paar Infos: Zauberei hoch drei wird ab 6 Jahren empfohlen, wobei unsere Tochter erst 4 ist und mit dem Spielverlauf überhaupt keine Probleme hat. Dadurch, dass man sich im Spiel viel hilft, kommen auch kleinere Kinder mit diesem Kinderspiel gut aus und sind – wie sich gezeigt hat – sogar flotter unterwegs als wir Erwachsenen.  :mrgreen:

Die Geschichte zum Spiel „Zauberei hoch drei“

img_6067

Da ist dieser verführerische Mitternachtsmarkt, den die kleinen Zauberschüler natürlich uuuuunbedingt besuchen müssen. Heimlich schleichen sie sich aus der Zauberschule, um dort ein bisschen Spaß zu haben. Doch irgendwann müssen die Schüler wieder ins Bett, morgen ist Schule – Zauberschule! Nun gilt es also den beschwerlichen Weg vom Mitternachtsmarkt bis zur Schule zu meistern. Beschwerlich, weil es so dunkel ist und huschte da nicht gerade ein Geist zwischen den Bäumen? Oh ja, das ist Willi der Wächtergeist und er jagd die kleinen Zauberschüler durch den Wald, so dass diese jetzt ganz schön rennen müssen, um ihm zu entwischen. Die Geisteruhr läuft!

Das Spielgeschehen zwischen Zauberschülern, Willi Wächtergeist und Lumies

img_6068

„Zauberei hoch drei“ kann mit bis zu sechs kleinen und großen Zauberschülern gespielt werden, die sich alle auf dem Feld für den Mitternachtsmarkt sammeln. Auf dem Spielplan befinden sich leuchtende Symbole – die sogenannten Lumies – auf denen die Baumplättchen verteilt werden. Die Zauberschule wird zusammengesteckt und an ihren Platz gestellt. Zaubertränke und Zauberwürfel werden bereit gelegt. Je nach Schwierigkeitsgrad kann man mit diesen Items das Spiel unterschiedlich schwer gestalten. Der Zauberschüler, der zuletzt im Wald war, bekommt zusätzlich zum Zauberschüler noch den Geist Willi Wächtergeist bzw. die Geisteruhr, die ihn immer daran erinnert, dass er auch den Geist bewegen muss und nicht nur seine Figur.

img_6157

Zu Anfang darf jeder ein Baumplättchen hochheben und unterschauen – ohne es den anderen zu zeigen. Dann geht das Spiel richtig los und es wird reihum mit drei Würfeln gewürfelt. Dann gilt es immer, die Symbole (Lumies) auf den Würfeln unter den Baumplättchen zu finden. Die Lumies sollen den Zauberschülern den Weg zur Schule etwas erleuchten. Wird ein Geist aufgedeckt ist der Zug vorbei und der Geist darf zusätzlich ein Feld nach vorne rücken. Nach jedem Zug dürfen so viele Felder gegangen werden, wie Lumies richtig aufgedeckt wurden. Manchmal würfelt man auch einen Zaubertrank und darf ein extra Feld nach vorne gehen. Dabei dürfen sich die Schüler gegenseitig helfen, um so schneller dem Geist zu entrinnen, denn der rückt unaufhaltsam näher. Außer man befindet sich schon auf den Treppenstufen der Zauberschule – hier darf nicht mehr geholfen werden. Wer die Zauberuhr aufgedrückt bekommen hat, darf bei jedem Zug die Geisterfigur so viele Felder vorwärts bewegen, wie Pfeile auf dem Spielplan abgebildet sind, wo sich der Geist gerade befindet.

img_6074

Gemeinsam darf darüber entschieden werden Zauberwürfel (um nochmal zu würfeln, wenn das Würfelblatt nicht gefällt) oder Zaubertrank (ein Feld zusätzlich nach vorne) einzusetzen. Damit das Spiel gemeinsam gewonnen wird, müssen alle Zauberschüler die Schule rechtzeitig erreichen. Aber: Schnappt oder überholt Willi einen Zauberschüler, ist das Spiel für alle Beteiligten vorbei. Einfach nochmal probieren und dieses Mal hoffen, schneller zu sein. =)

img_6069img_6072

Fazit

Das Kinderbrettspiel „Zauberei hoch drei“ ist absolut was für kleine, Memory begeisterte Kinder und für Kiddies, die auf Hexen, Geister, Gespenster und Zauberei stehen. Für mich als Harry Potter Fan ist das Spiel auch total schön gemacht. Sowohl von der Aufmachung her (so schön!) als auch vom Spielablauf her. Es macht total Spaß (auch für Erwachsene!) und ist (auch in der leichtesten Stufe) gar nicht mal so leicht! Aber gemeinsam ist man stark und gewinnt dann auch mal. =) Meine Tochter kann sich die Lumie-Symbole so viel besser einprägen als ich und weiß sogar noch, wo sie beim letzten Mal lagen. 😆  :mrgreen:

… in Kooperation mit Selecta

img_6070img_6071Vielleicht kennt ihr Selecta auch von ihrem tollen Holzspielzeug her. Die Holzelemente im Spiel sind auch von Selecta gefertigt. Ich liebe das ja, wenn Brettspiele nicht auf Plastik zurückgreifen.

Außerdem findet man jetzt  im Pegasus Spieleprogramm einige Neuauflagen von älteren Selectaspielen, da diese sich vom Kinderspielmarkt zurückgezogen haben. Da erstrahlen jetzt also viele Klassiker im neuen Glanz und dürfen so wieder aufleben. Finde ich ganz toll!

Gewinne Gewinne Gewinne!!!

img_6161

img_6202Wie oben bereits angekündigt, habe ich euch auch noch ein tolles Gewinnspiel mitgebracht. In Kooperation mit dem Spieleverlag Pegasus möchte ich nun ebenfalls ein Exemplar des brandneuen Spieles „Zauberei hoch drei“ (Veröffentlichung: 13.10.2016) an einen von euch verlosen!

Also: Habt ihr ein paar mutige Zauberlehrlinge Zuhause, die sich über das Spiel „Zauberei hoch drei“ freuen würden? Dann macht gerne beim Gewinnspiel mit! =)

Mitmachen ist ganz einfach…

1.) Wenn ihr an meinem Gewinnspiel teilnehmen möchtet, folgt unserem Blog bitte auf Facebook und/oder Instagram

2.) Hinterlasst in den Kommentaren einen kleinen Zauberspruch, der euch gerade einfällt.

Der Gewinner wird per Losverfahren ermittelt. Die Verlosung endet am Sonntag, den 16.10.2016 um 20 Uhr. Teilnahme ab 18 Jahren und nur aus Deutschland möglich. Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt und hat drei Tage Zeit mir seine Adresse zukommen zu lassen – danach wird neu ausgelost.

img_6203

Viel Spaß bei dieser zauberhaften Verlosung! 

1,2,3… und ihr seid frei! *hex hex*

Alles Liebe wünscht euch
Maggy

Die Spiele wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

17 Gedanken zu „Spieleneuheit: Wir spielen Zauberei hoch drei + Gewinnspiel“

  1. Ene mene Krötenschleim- das wäre fein, wär der Gewinn mein!

    Meine Kinder würden sich riesig freuen. Vielen herzlichen Dank für die Verlosung 🍀 Liebe Grüße und einen schönen Abend 🍀 Gerne geteilt auf Facebook unter dem oben genannten Namen.

  2. Hokus Pokus Fidibus, komm zu mir kleines schönes Spiel 🙂
    Simsalabim und Heck meck heck,
    nun ist das Spiel auf einmal weg.
    Nun ist es bei uns und ich freu mich sehr,
    und die Kinder noch viel mehr!

    Liebe Grüße
    Fiona

  3. Ene mene eins zwei drei vier, ich weiß genau, das Spiel will zu mir
    Ene Mene fünf sechs sieben, du musst es mir wohl rüber schieben * hex hex * 😂

    Das Spiel klingt echt klasse! Würden uns wirklich freuen und drücke allen Teilnehmern ( mir natürlich etwas mehr 😏 ) die Daumen 🍀✊

  4. Ene mene 1,2,3 , komm zu mir du Zauberei. Mäusespeck und krötendreck das Spiel das nehmen ich mir jetzt einfach weg. Danke für diese tolle Verlosung. Daumen sind gedrückt vielleicht haben wir ja etwas Glück. Liebe grüße Familie Meer

  5. Ene mene Zauberei,
    ein neues Spiel kommt schnell herbei.
    Ene mene Mäusebein
    das wäre echt fein.
    Hex Hex

    Wir würden uns wahnsinnig über das schöne Spiel freuen. Danke für die tolle Chance.

  6. In der letzten Zeit habe ich schon so einiges über dieses tolle Spiel lesen dürfen und bin nun Feuer und Flamme!

    Überhaupt finde ich die Pegasus Spiele super schön – wir besitzen schon ein Pegasus Spiel – „Viva Topo“ – welches wir nicht mehr missen wollen würden 🙂

    Ganz klar versuche ich hier für meine beiden Mädchen auch mein Glück.

    Ene Mene ach Du Grauß – dieses Spiel muss zu uns nach Haus.
    Ene Mene Kinderlachen – mit diesem Gewinn würdest Du meinen Töchter eine rießen Freude machen.
    Ene Mene – auf positive Nachricht hoffen – mein Postfach ist dafür jedenfalls immer offen 😛 🙂

    LG Heike

  7. „Expecto Patronum“!
    Wir würden uns sehr freuen über das Spiel.
    Wir spielen super gerne Brettspiele und dieses ist echt schön gestaltet.
    Lg Janine

  8. Ene mene zwei drei vier, liebes Spiel komm zu uns nach hier!
    Wir würden uns sehr freuen, da wir gerne Spiele spielen!! 🙂
    Ich folge euch auf FB (Anna Ma) und auf Instagram (olivekea). LG Anna

  9. „Wir leben hier am Meer, liebes Spiel komm her!“ 🙂
    Zaubern und Dichten muss ich wohl noch üben – aber wir würden uns rieeeesig freuen!!!

    Viele liebe Grüße
    Küstenmami

  10. Abrakadabra Ene Mene
    Streichholz und Kartoffelspäne
    Hex Hex und Krötenschleim ganz viel
    Auch wir hätten gern das Spiel

    Ich folge dir bei Instagram als mamazde und würde mich freuen, das Spiel mit meinen Töchtern zu spielen. Viele Grüße Steffi aka Mama Z

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.