Ich bin jetzt öfters in Hamburg

Hallöchen zusammen! 

Ich liebe unsere Hansestadt. Welche denn? Na, Hamburg! Auch wenn ich Lübeck auch echt schön finde. ♥

Hamburg ist echt so meine Lieblingsstadt. Ich möchte euch einen kleinen Rückblick geben und euch zeigen was ich letztes Wochenende in Hamburg getrieben habe. Zum Shoppen waren wir nämlich nicht da.

***

img_6561

Frühstück: bevor die Dinger ablaufen, schnell in den Ofen mit der wirklich leckeren Edeka Crème brûlée. (Ja, ich habe gegooglet, wie man diesen ziemlich leckeren Vanillepudding mit Zuckerkruste schreibt.)

img_6551

Hinfahrt nach Hamburg: Pause für mich, denn meistens schläft die kleine Emmi im Auto schnell ein und ich kann Freizeit betreiben wie z.B. mal wieder ein Tamagotchi* (Partnerlink) starten. Dabei habe ich festgestellt, dass meine Kamera* (Partnerlink) den kleinen Farbbildschirm suuuper einfangen kann. Liebe für diese kleinen Wesen. ♥

img_6552img_6553

img_6554

Der Grund warum ich jetzt öfters in Hamburg bin: ich bin jetzt „Mitglied“ (sagt man das in dem Fall so?) bei einem echtem Bloggerstammtisch. :mrgreen: Einem Stammtisch, der sich in den Agenturräumen von rabach kommunikation trifft und wo es so viel Lego gibt. Ein Traum für Mia, weshalb sie auch immer wieder gerne mitkommen wird. 😛

Die ganzen Bloggerkinder haben da aber auch echt total toll zusammen gespielt, während die bloggenden Eltern sich unterhalten haben. Läuft.

img_6556

img_6558

Im Anschluss an das nette Gespräch mit den anderen Bloggern, entführte mich mein Liebster noch mit den Kindern ins Blockhouse. Das Essen war unheimlich gut. Mia hatte ihren ersten richtigen Kinderteller und wäre die Emmi nicht so quirlig und würde überall die Bänke hochkrabbeln und ständig abhauen, wäre es auch harmonisch und entspannend gewesen. So ist das. Wir warten einfach, dass sie älter und verständnisvoller wird. Falls das passiert. :mrgreen:

Übrigens saßen uns gegenüber eine Frau und ein älterer Herr, die uns die ganze Zeit beobachtet haben, wie wir das mit den Kindern so machen. Die haben nur über uns gesprochen und da sie leider schon aufgegessen hatten, starrten sie leider unentwegt in unsere Richtung und genossen den Zirkus mit der kleinen Emmi. Super unangenehm, wenn man unentwegt angestarrt wird, wo man mit Emmi eh schon oft an seine Grenzen kommt, weil sie so schnell, wild und emotional ist. Ein Wutanfall mit auf den Boden schmeißen rundete unseren Besuch im Blockhouse dann ab. Zumindest konnte Mia ihr Bild im Restaurant anmalen und wir auch alle unsere Teller leer essen, bevor Remmi-Demmi-Emmi das Restaurant verlassen musste. 😆

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und denkt dran, dass heute auch noch eine neue Adventsverlosung online gehen wird. =) 

Liebe Grüße

Margareta

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.