Familiensonntag: gemütlich, fleißig & paradiesisch

Hallöchen zusammen!

Ich habe heute Mal die Kamera in die Hand genommen und ein paar Bildes des Tages geknipst. Morgen muss Papamulle zurück in den Job und wir wollten den letzten gemeinsamen Tag noch etwas zusammen unternehmen, da wir die letzten Tage viel Zuhause waren durch eine Renovierung hier.

Also viel Spaß mit unserem Familiensonntag in Bildern!

Der Tag beginnt mit sowas wie Ausschlafen und einem Ali Mitgutsch Wimmelbuch – er macht einfach die besten Wimmelbücher (Affiliate-Link). ♥

Kaum aus dem Bett, ab an den Herd. Ich mache uns ein ‚Englisches Frühstück‘ und sogar die Kinder fahren darauf ab. Wie ein Honigkuchenpferd freue ich mich darüber, dass selbst die kleine Emmi fleißig futtert. Unser Schlecht-Esser isst! Mein Herz geht auf…

Katze guckt zu, wie gearbeitet wird und hilft nicht mit. Faules Stück.

Der Weihnachtsbaum wird endlich abgeschmückt. Was heißt endlich – er steht erst seit dem 23. Dezember, aber sollte eigentlich vorgestern (Stichtag Heilige Drei Könige) raus – hatten wir bis dato nicht geschafft. #

Wir warten, dass die kleine Emmi von ihrem Mittagschlaf erwacht, den ich heute so hart erkämpft habe, aber wir wollten unbedingt ein fittes Kind beim Schwimmen haben.

Wir waren ins Südseecamp Wietzendorf und genießen ein paar Stunden Spaß mit den Kindern und den haben sie beide sichtlich.

Tatsächlich war Emmi das erste Mal in einem Schwimmbad. Im Sommer war ich zwar zweimal mit ihr am Baggersee, aber im Schwimmbad war sie noch nie. Sie fand es genial und hat den Kinderbereich ganz genau untersucht und auch vor’m Nichtschwimmer-Becker Halt gemacht. Von der Rutsche haben wir sie gar nicht mehr wegbekommen und einmal ist sie sogar mit ihrer großen Schwester zusammen gerutscht. =)

Wieder Zuhause angekommen gab es aufgebackene, warme Brezeln für alle zum Abendbrot und einen abgeschmückten Weihnachtsbaum, der dann direkt aus dem Wohn-Schlafzimmerfenster flog. Zack und weg das knusprige Ding! Ich sage euch, die Kinder haben geguckt. Das erinnert mich so an Ikea „Bäumchen raus und zum Knut-Schlussverkauf“. Hihi.  :mrgreen:  😆 Leider waren wir ja erst bei Ikea

***

Nun sind die Kinder ganz knülle ins Bett gefallen und ich schreibe diesen Artikel. Der Mann räumt derweil etwas die Baustelle auf und packt sein Arbeitsauto für morgen, wenn es wieder für ihn los geht. Ich glaube aber, dass er abends nach Hause kommen kann. Da geht mein Herz doch schon wieder auf. ♥

Sagt ihr Lieben, hattet ihr auch ein feines Wochenende und habt was Schönes gemacht? 
Und wie ist die winterliche Wetterlage bei euch?

Hier herrschte gestern Glatteis, aber Schnee haben wir leider nicht. Hier darf es gerne nochmal etwas einschneien. Gebt doch mal etwas von den Schneemassen ab, liebe Follower!

Es grüßt euch ganz lieb…♥

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

Ein Gedanke zu „Familiensonntag: gemütlich, fleißig & paradiesisch“

  1. Ach schön. Ich bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen,danke für die schönen Fotos. Das Schwimmbad lässt mich fast neidisch werden,das sollte ich unbedingt mit meinen Kindern auch mal wieder machen.
    Zum Thema Weihnachtsbaum…unser musste am Sonntag auch das Feld räumen,dafür hat das große Kind auf dem weg von der Schule nach Hause einen „neuen“ gefunden…und natürlich hinter sich her nachhause gezogen…der liegt jetzt im Garten und wartet darauf in einem unbeobachteten,vergessenen Moment verschwinden zu können 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.