Gedanken // Das Kind soll in die Schule kommen

Hallöchen zusammen!

Da falle ich doch bald aus allen Wolken – liebe Leute, ich habe Post von der Schule bekommen. Eigentlich noch kein Thema hier, dachte ich mir. Ist sie – unsere Mia Mulle – doch gerade erst in den Waldkindergarten gekommen. Ihr wisst schon, wo wir diese recht anstrengende Eingewöhnung hatten mit viel Geschrei, Herzschmerz und Baby auf dem Arm. Kommt mir vor wie gestern und jetzt ist Mia tatsächlich schon fast zwei Jahre dort und ihre Schwester mittlerweile ein Kleinkind. Sachen gibt es.

Tja, der Schulbrief kam trotzdem an. Der erste Elterninfoabend soll schon diesen Monat sein. Dort werden wir über das Anmeldeverfahren hier informiert und wie die Schuluntersuchung abläuft. Über ein Jahr vorher – ich bin ganz überrumpelt und habe das starke Bedürfnis die Zeit anzuhalten und gleichzeitig einen Schulranzen zu kaufen. *lach* Jetzt aber mal halblang. *Luft hol*

Noch besser – geht noch weiter: im Kindergarten wurde mir dann heute mitgeteilt, dass sie nächste Woche mit den neuen Vorschulkindern einen Probetag in der Schule mitmachen werden. Und eine Untersuchung zum Ermitteln der Sprachentwicklung. Ich heule. Wirklich. Meinetwegen kann meine Mia noch zehn weitere Jahre in den Waldkindergarten gehen. Dort ist das Leben so schön leicht und sie lernen auch genug. Himmel, Arsch und Zwirn, geht das denn nicht?

Leider muss ich sagen, freut sich Mia ganz dolle auf die Schule und redet quasi seit kurz nach der erfolgreichen Eingewöhnung von nichts anderem mehr. Sie ist auch echt schon „reif“ für die Grundschule, das weiß ich. Unser kleiner Schlaumichel, Besserwisser und Klugscheißer. :mrgreen: Trotzdem: sollte irgendeiner sagen, dass es besser wäre, sie käme erst mit 7 in die Schule – ich bin dabei! 😛  😀 ♥

Hach, da dauert es noch über ein Jahr bis die Schule beginnt, aber konfrontiert wirste damit jetzt schon von allen Seiten. Ich kotze echt ab. Hätte auch gleichzeitig nicht gedacht, dass mich das so beschäftigt und traurig macht. Ist das normal? Diese Unbeschwertheit der jetzigen Zeit kommt halt nicht zurück… Wahrscheinlich denke ich auch an mich selber 2und wie ich mich durch die Schuljahre bequält habe und dafür gar nichts übrig hatte. Hoffen wir, dass es der Mulle besser gefällt, aber ich gehe stark davon aus.

Traurige Grüße von einer, die gerade ganz schnell eine Träne wegwischt…