Kinderbuch // Frieda Fricke – unmöglich! + Gewinnspiel (Werbung)

Hallöchen zusammen!

Im Hause Mulle herrscht eine so große Kinderbuchliebe, so dass ich euch hier auf dem Blog auch immer wieder Exemplare aus unserer eigenen kleinen Bibliothek zeige. Es gibt einfach so viele schöne Kinderbücher und ständig kommen neue auf den Buchmarkt. *schmacht*

Heute soll es auch um eine Neuerscheinung gehen. Das Kinderbuch Frieda Fricke – unmöglich von Karen-Susan Fessel aus dem KOSMOS Verlag ist seit diesem Monat im Handel erhältlich und wir durften Probe lesen. Ich lade euch ein – schnuppert hinein in die spannende und lustige Geschichte und dann… macht anschließend bei meinem Gewinnspiel mit, denn ich darf einen ganzen Schwung dieser Bücher an euch verlosen. =)

Viel Spaß mit meiner Buchvorstellung zu Frieda Fricke – Unmöglich!

***

Zunächst: Bei Frieda Fricke – unmöglich! handelt es sich um ein Kinderbuch mit 192 Seiten, welches der KOSMOS Verlag ab 7 Jahren empfiehlt. Das Buch ist mit ganz süßen Illustrationen gespickt, aber natürlich nicht mit einem Bilderbuch vergleichbar. Die schwarz-weiß-Zeichnungen lockern die Geschichte auf und geben der Fantasie einen kleinen Schups. Der Zeichenstil ist wirklich gelungen und die Geschichte so spannend – selbst für unser baldiges Vorschulkind Mia. Die Autorin Karen-Susan Fessel hat da eine ganz besondere Geschichte geschaffen, die so viele Themen wunderbar aufgreift.

Die Story 

Das Cover verrät es euch schon… die Geschichte dreht sich viel um das Landleben, denn Frieda Fricke lebt auf einem wunderschönen Bauernhof. Ganz toll wird der Hof beschrieben und erinnert mich dann immer an unser kleines Anwesen hier. Frieda liebt ihr Zuhause übrigens sehr – sie lebt hier bei ihren Tanten, weil ihre Eltern bei einem Autounfall ums Leben kamen, als Frieda noch ganz klein war. Zum Glück kann das kleine freche Mädchen sich daran nicht ein bisschen erinnern – so kann sie ganz unbefangen zwischen ihren Kühen auf dem Bauernhof aufwachsen und erlebt viele Abenteuer. Im Laufe der Geschichte gibt es dann aber leider Probleme auf dem Hof. Erst ziehen neue Nachbarn hinzu, die reich und doof zu sein scheinen und dann werden auch noch die Geldprobleme immer mehr. Muss der liebevoll betriebene Bauernhof mit dem schönen „Husmannhus“, in dem die Familie lebt, nun echt verkauft werden? Wie schrecklich! Ein Plan muss her. Ein Plan, den Frieda nicht ganz alleine versuchen wird, umzusetzen… ein zartes Pflänzchen der Freundschaft entsteht zu diesem Jungen und wird ihr helfen… ♥

Jeden Tag haben wir ein Kapitel von Frieda Fricke – unmöglich zusammen

„Kinderbuch // Frieda Fricke – unmöglich! + Gewinnspiel (Werbung)“ weiterlesen