Spieleabend – der Mäusefänger von Monopoly

Seid einiger Zeit findet bei uns immer am Freitagabend ein Spieleabend statt. Der Gewinner sucht immer das nächste Spiel aus, welches gespielt wird und der Verlierer – ja, der muss die Snacks sponsern. Soweit die Regeln. Da meine Nachbarin gleichzeitig meine Schwester ist, bot es sich an, sowas regelmäßig zu veranstalten. Also spielen wir mal hier und mal dort im Hause. Babyphones an und der lustige Abend kann beginnen. Wir haben schon einiges gespielt: Sagaland, Risiko, Spiel des Lebens und Mensch ärgere dich nicht, fallen mir auf die Schnelle ein.

wpid-dsc_0916.jpg

Ein Klassiker unter den Brettspielen ist natürlich auch Monopoly – ihr kennt es alle. Es geht um die Jagd nach den besten Grundstücken, das Sammeln von Straßen einer Farbe – dabei kann ordentlich verhandelt werden und um das Bauen von Häusern & Hotels. Es gilt ordentlich Geld zu verdienen und am besten nicht allzu oft ins Gefängnis zu wandern. 😉

***

IMG_0309

Bei der aktuellen Monopoly Classic Version gibt es jetzt eine kleine, aber sehr süße Veränderung auf dem Spielbrett: Es gab in der Facebook Community die Möglichkeit eine von fünf neuen Spielfiguren hineinzuvoten und im Gegenzug natürlich auch eine alte raus.

Die Katze ist aus dem Sack

Geschafft hat es die wirklich süße Katze, welche neben dem Hund auch meine Lieblingsfigur des Spiels ist. Irgendwie will auch jeder erstmal eines der Tiere spielen – ich musste leider letztes Mal den ollen Fingerhut nehmen. 😉 Ihr wollt aber sicher auch wissen, welche Figur tschüß sagen musste. Es ist das Bügeleisen, welches platt gemacht wurde.

IMG_0330IMG_0334

Ähm wie es zu dem Schnappschuss oben kommen konnte, müsst ihr die Tiere fragen! 😀

IMG_0325

Sonst gibt es aber keine großen Veränderungen. Da wir auch die Vorgänger-Version besitzen, konnte ich sogar das Spielbrett selbst vergleichen, wo nun statt Parker, Hasbro als Spielwarenhersteller draufsteht. Seit einigen Jahren gibt es im Spiel auch einen roten Würfel, der für ein schnelleres Spiel sorgt. Würfelt man den Bus oder die springende Figur, gilt es besondere Aktionen auszuführen – bringt Pepp ins Spiel.

IMG_0324

Falls in eurer Spielesammlung noch kein Monopoly vorhanden ist, wird es langsam mal Zeit. Jetzt mit der Katze umso mehr. *miau*

***

Seid ihr auch solche Brettspiel-Junkies oder ist das gar nichts mehr für euch?
Wie steht ihr zu Monopoly? Habt ihr da auch eine Lieblingsfigur? 
Verratet mir auch gerne euer Lieblings-Brettspiel – ich freue mich über Empfehlungen! =)

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

6 Gedanken zu „Spieleabend – der Mäusefänger von Monopoly“

  1. Mein absolutes Lieblings Brett Spiel ist ‘Mensch Ärgere dich nicht’
    das könnte ich stundenlang spielen. ich bin dann immer sooooo entspannt 🙂
    aber Monopoly liebe ich auch. Finds echt super das dass olle Eisen gehen musste XD Obwohl ich dieses fast immer bekommen habe. Oder den Hund. Naja jetzt gibt halt noch ne Katze. Aber eine Frage noch zu den ein Bild. Was kommt denn da raus, wenn Hund und Katz sich dann doch mal verkriechen ??? :0 Ne Hukatz, oder wie ? XD Spaß muss doch immer mal sein 😉
    Spaß muss doch sein 😉
    Liebste grüße aus den wunderschönen Heidekreis 🙂

    1. *lach* das mit den Tieren haben die Jungs auf die Beine gestellt 😀 im echten Leben ist das hier zum Glück noch nicht passiert 😉

      Oh wie cool du kommst aus der Nähe, na dann mal liebe Grüße zurück! =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.