Mama-Exklusivzeit

wpid-dsc_0086_wm.jpg

Diese Woche steht ganz viel Mama-Exklusivzeit an, denn Papamulle ist noch bis Samstag auf Montage. So machen wir uns die Zeit so schön wie möglich und geben das letzte zusammen gekratzte Kleingeld aus. Gestern war dann wieder so ein „Erste-Male-Erlebnis“, denn wir waren das erste Mal zu Fuß ohne Buggy in der Innenstadt. Dieser fuhr nämlich im falschen Auto spazieren und so war ein guter Zeitpunkt das mal auszuprobieren. Mia mag es ja nicht so an der Hand zu gehen, deswegen hab ich an der Straße immer etwas Schiss… Auch haut sie gerne mal ab, wenn wir in einem Laden sind und zieht ihr eigenes Ding durch. Aber irgendwie war sie heute so ausgeglichen, ist brav an der Hand gegangen, als ich ihr erklärt habe, dass die Autos gefährlich werden können. Ich war ganz stolz auf unser Mädchen. 🙂

Es ist so schön gewesen, wie sie die Welt entdeckt hat. An jedem Gartentor, wo wir vorbei kamen, wollte sie dieses schließen. Das müssen wir hier nämlich immer machen, damit die Hunde nicht abhauen. 😀 Blumen wurden gepflückt und Mauern erklommen. Balancieren liebt sie im Moment sehr. Dann hat sie immer ältere Damen mit „Oma“ angesprochen. Was will man machen. 😆

Wir haben dann an einem Brunnen geplanscht und haben dann in der Sonne auf einer Bank gefrühstückt. Ich aß lecker Kuchen und Mia ihr erstes Schoko-Croissant. Mhhhh… fanden wir beide gut. Dann gab es noch eine Kugel Eis, welche sie aber fast ganz für mich übrig gelassen hat. Irgendwie mag sie lieber Eis am Stiel.

Außerdem haben wir Ausflüge zu Oma Hex Hex und in unsere Heimat gemacht. Wenn man die ganze Woche das Auto hat, muss man das nutzen. Tank leer fahren, yeah! Abends ging es dann richtig müde, kaputt und natürlich viel zu spät ins Bett. 😉 Ich musste nicht mal mehr am Bett sitzen bleiben, sondern habe mich gleich der Wäsche gewidmet. Fünf Minuten später war sie schon im Land der Träume… <3 Und wir haben bis 10 Uhr heute Morgen seelig geschlummert… Beide durchgeschlafen… *lach* So lang hat sie noch nie geschlafen und dann noch in ihrem eigenen Bett. Oh sie wird wohl groß. Naja das Bett war dann nass, weil sie dann wohl irgendwann heute Morgen ziemlich doll musste. Macht alles nichts. 🙂

Und bald ist der Papa wieder da und Mama abends nicht mehr so allein!
Papamulle wir vermissen dich! 

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

7 Gedanken zu „Mama-Exklusivzeit“

    1. Oh wie toll, sowas haben wir hier auch und Mia liebt es =) Am liebsten sitzen wir da im warmen Pool 😉

      Danke für deine lieben Worte, du schreibst auch immer so toll <3 les gerne aus deinem Leben 🙂

      1. Danke 🙂
        Ich bin schon so gespannt, die Oma geht auch mit und so wirds ein Mädels-Ausflug… Oma-Mama-Tante-Baby-Zeit 😀
        Ach, ich bin ganz gerührt, weis nicht was zur Zeit mit mir los ist, mir fehlt einfach einer zum Liebhaben so sehr, wenn ich dann sowas goldiges les bin ich immer ganz …*hach* …. 🙂

  1. Huhuuu,
    Oh das kenn ich.. meine kleine mag es an der Hand auch nicht so wirklich! Und was sie in den Läden am liebsten anstellen würde, mag ich gar nicht erzählen 🙁 Also eigentlich geh ich mittlerweile ungern einkaufen mit ihr :/

    Lg Nicole

  2. Da hattet ihr ja einen tollen Tag 🙂
    An der Hand laufen klappt bei uns auch eher nicht so. :/
    Das mit dem Einschlafen ist ja richtig toll, hoffentlich haben wir auch irgendwann Glück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.