Das heiße Thema Impfen → #Proimpfdiskussion

Hallöchen zusammen!

Ein heikles Thema dieses Impfen… gerade in Zeiten von Social Media entstehen jetzt immer öfters heiße Diskussionen ums Thema Impfen oder nicht impfen. Und beide Seite haben ihre Gründe, warum sie wie handeln. Gute Gründe, wie ich finde!

nurse-527621_960_720

Ich für meinen Teil lasse die Kinder immer komplett impfen. Trotzdem kann ich jeden verstehen, der seine Kinder nicht impfen möchte! So eine Impfung ist schon krass und wenn ich daran denke, was meinen Kindern in die Blutbahn gespritzt wird, komme ich auch immer wieder ins Grübeln. Die Impfstoffe sind nicht ohne, enthalten Chemie und haben teilweise harte Nebenwirkungen. Dem kleinen Kinderkörper wird viel zugemutet und doch denke ich zuversichtlich und rede mir dann ein, dass die Spritze meine Kinder vor schlimmen Krankheiten beschützen wird. Ihr seht… ich stelle mich gar nicht eindeutig auf eine Seite, aber kenne mich auch einfach zu wenig aus mit diesem Thema. Meine Schwester z.B. hat da so einen Mittelweg gefunden: Sie impft ihre Kinder, aber nimmt nicht jede Impfung mit.

***

Im Moment steht bei uns die Meningokokken-Impfung an. Ehrlich gesagt hätte diese schon vor Monaten erfolgen sollen. Ein paar Wochen nach der letzten Kinderuntersuchung. Tja, was soll ich sagen? Das Schicksal meint, wir sollen unserem Kind diese Impfung nicht verabreichen. Ständig ist Emmi so krank, dass sie nicht geimpft werden kann: Fieber, schlimme Erkältungen, Grippe und sonstige Viren. Das Baby wird nicht verschont. Und ist sie dann mal zwei Wochen gesund und wir finden einen neuen Impftermin, wird sie wieder krank und ich muss absagen.

Zum Mäusemelken oder ein Wink mit dem Zaunpfahl? Ich komme ins Grübeln.

Gerade weil wir unseren Lebenstil immer ökologischer gestalten, ist das Thema Impfung natürlich auch kritisch für uns…

dsc_0208

Im Moment ist Emmi wieder einigermaßen gesund. Die Nase läuft nur noch und hin und wieder meldet sich der nervige Husten. Der Kinderarzt sagt, sie muss 7 Tage frei von Fieber und einem Infekt sein. Na Prost Mahlzeit! Sie hatte glaube ich einen Magen-Darm-Infekt. Jedenfalls hatte sie viel gespuckt und hatte auch Fieber. Danach kam direkt die Erkältung. So blöd!

Ich frage mich auch, warum sie so oft krank ist. Vielleicht bekommt sie die Viren aus dem ersten Kindergarten von Mia mit nach Hause? Die war nämlich anfangs auch echt viel krank, was ich von ihr gar nicht kenne. Jedenfalls kann es ja nur besser werden. Ich vertraue auf ganz viele Antikörper, die das arme Baby härten machen. Nur die harten kommen in den Garten.

Gerne dürft ihr in den Kommentaren eure Sichtweise auf die Dinge schreiben. Hier sind beide Seiten gerne gesehen! Niemand wird hier in irgendeiner Weise abgestempelt – ich kann sowas gar nicht ab. #Proimpfdiskussion

Also: Lasst ihr eure Kinder impfen? Ja oder nein? 
Und welche Gründe haben euch zu eurer Entscheidung bewegt?
Oder habt ihr euch da noch gar keine großen Gedanken drüber gemacht?

Ich freue mich wirklich auf eure Kommentare – so lange alles friedlich bleibt und wir wie erwachsene Menschen diskutieren ist doch alles super. =)

Alles Liebe,
Maggy

Wochenende bei den Mulles: Waldrallye im Waldkindergarten und lautes Eis

Hallöchen zusammen!

Heute gibt es dann endlich die Bilder vom Wochenende. Da unsere Emmi gerade wiedermal krank ist, ist hier Holland in Not, was das Schlafen am Abend angeht und ich habe dementsprechend wenig Zeit für den Blog. Morgen kommt aber der Papa nach Hause und kann die Kleene dann abends auch mal betüddeln.  😛

Jedenfalls viel Spaß mit unserem Wochenende in Bildern!

***

Freitag

IMG_5431

Freitag gab es einen Bohneneintopf mit dicken, dicken, diiiiicken Zwiebeln drin.

IMG_5432

Die Suppe tat der kranken Emmseliene natürlich sehr gut. Die arme plagte sich mit Fieber rum.

IMG_5433
Und während die eine Tochter schläft und die andere im Garten turnt, gönne ich mir zu Nachtisch das letzte Eis. Böse Mama!   😈

Ich brech' ab! Hab gerade Post von Dr. Mulle bekommen. Ich dachte ich les' nicht richtig! Wie geil ist das denn. #namensvetter Da war ein Brief drin, wo Dr. Mulle schreibt, dass es viel zu wenig Mulles auf der Welt gibt und dass sie diese CD hier frisch aufgemullt haben. 😂 Sie würden sich freuen, wenn ich Lust hätte, darüber zu mullen. Zu mullen! 😂😂😂 Ich hab die CD noch nicht gehört, liebes Mulleteam, aber egal wie scheiße eure Musik sein sollte (oder auch nicht!) – danke für den Lacher am Morgen, der mit krankem Mullekind (das Kleinste) sonst nicht so lachhaft war. Liebe Leute, DAS 👆ist ein #prsample was mir als Überraschungspost zugeschickt wurde und was mir sehr gefällt. 😄🎶💿 Ich geh dann mal Musik hören. Abmullen statt abrocken! #drmulle #welcometomullistan #ichscheißmichein #musikdienachUNSbenanntwurde #janeisklarbiene 😝

A photo posted by Maggy 🔹27 🔸Mama-Bloggerin (@mamamulle) on

Außerdem bekomme ich an diesem Tag witzige Post von Dr. Mulle:mrgreen:

Und SO sieht es aus, wenn der Mann nach Hause kommt und die frisch gesäuberten Böden nicht einsauen will. ^^

Samstag

IMG_5436Samstagmorgen findet dann eine Waldrallye von Mias Waldkindergarten statt. Im Wald hat jemand etwas vergessen… da war wohl jemand wild campen. ^^

IMG_5440Es geht unter anderem durch die wunderschöne Heidefläche, die auch in der Nebensaison irgendwie schön ist.IMG_5441

Die Stationen sind so liebevoll gemacht und haben alles etwas mit dem Thema ‚Wald‘ zu tun. Wir müssen Naturmaterialien sammeln, Spiele spielen, Dinge bestimmten, Sachen suchen, fühlen, Fragen beantworten und sportlich sein. Es ist toll und macht uns allen Spaß!  😀

IMG_5442

IMG_5443

Während unseres Weges müssen wir auch Buchstaben suchen und Mia freut sich über jede Baumscheibe, die uns begegnet. Ich bin erstaunt, dass sie schon ein paar Buchstaben bestimmen kann!  😯 Klasse macht sie das schon.

IMG_5444Außerdem entdecken wir so viel in der Natur wie z.B. Spechtbabys oder unzählige Ameisenhaufen – ganz kleine, wo die Bauarbeiten gerade erst begonnen haben, aber auch echt riesige Exemplare der Waldameisen.

IMG_5445Lustig finde ich auch dieses Osterei. Wie kam denn das mal hier her?

IMG_5446

Nachdem wir alle Station hinter uns gelassen hatten, ging es zum Grillfest und zur Preisverleihung zum Bauwagen. Dort erledigten wir noch eine letzte Aufgabe – ausgestopfte Tiere bestimmen  😯 – und gaben dann unsere Aufgabenzettel mit dem Lösungswort ab. Schaut mal: Ist dieses Podest mit den Kunstwerken der Waldkindergartenkinder nicht wundervoll? ♥ Ich liebe es.

Wir belegten übrigens – zusammen mit unseren Nachbarn – den vierten Platz. Mia suchte sich einen tollen Preis aus: ein paar Stunden Badespaß im Badeparadies des Südseecamps.

Mehr zum Waldkindergarten habe ich schon mal HIER und HIER erzählt.

IMG_5451Nach einer ausgiebigen Mittagspause gingen wir noch einkaufen. Mia wollte Zuhause bleiben und dort noch etwas mit ihrem Cousin spielen (der wohnt nebenan) und wir fuhren mit dann nur der Kleinsten los. Auch mal nett, wenn nur ein Kind die ganze Aufmerksamkeit bekommt.  😉

IMG_5452

Nach 17 Uhr kann man im Aldi sehr gut die ganze Obst- und Gemüseabteilung leer kaufen. So vieles ist reduziert, weshalb auch diese Erdbeeren mit durften.

IMG_5453Und dieses Sushi, was es dann für uns zum Abendbrot gab. Sieht ein bisschen aus wie Olaf, der Schneemann oder? (Schmeckt übrigens ganz gut, das Aldi-Sushi.)

Sonntag

IMG_5456

Am Sonntag gab es dann erstmal ein ausgiebiges Frühstück mit Brötchen und Eier unserer Hühner. Sie wurden perfekt. ♥

IMG_5459Außerdem fand ich endlich mal wieder die Zeit für ein Tamagotchi (Affiliate-Link) Meine Liebe wurde neu entflammt, denn man kann dieses Tamagotchi mit dem Handy verbinden.

IMG_5460

Nachmittags wollten wir eigentlich mit meiner Freundin auf ein Kindergartenfest mit Flohmarkt. Leider bauten dort schon alle ab, so dass wir lieber rüber zur Eisdiele hüpfen. Hätten wir uns mal rausgesetzt… Mia und ihre Freundin zankten sich und Emmi wurde müde und maulig. Die Inhaber waren ganz schön froh, als wir gingen – das könnt‘ ihr mir glauben.  😛

IMG_5461Mia bekam dort übrigens ihr erstes Kindereis überhaupt. Nie wieder. Zumindest dieses Jahr nicht mehr. Sie schaffte nicht mal eine Kugel…

IMG_5462Und das ist Emmis Eis.  😉

Da der Papa am Wochenende ganz fleißig am Mulle-Spielhaus baute, hat es jetzt ein Fenster. Ich hoffe, dass es dieses Wochenende fertig wird. Ihr werdet es ja sehen. =)

Abends kochte der liebe Mann noch schnell Kartoffeln für ein warmes Abendessen auf dem Sofa, während die Kinder bereits schliefen. Dazu gab es New Girl auf Netflix und später noch etwas Bloggerei für mich.

Ja dann reiste der Mann am Montagmorgen schon wieder ab und das Wochenende war vorbei. So schnell geht das immer.  🙁

***

Ich hoffe euch hat der Einblick gefallen – die nächste Folge ‚Wochenende bei den Mulles‘ gibt es dann nächste Woche. =)

(Unsere Wochenenden findet ihr jetzt auch immer rechts in der Sidebar, wenn ihr auf die entsprechende Kategorie klickt.)

Und jetzt freue ich mich auf morgen, wo einen richtig heißen Sommertag bekommen sollen. Ich hänge schon mal die Wäsche raus!

Alles Liebe, 
eure Maggy

Mein Sommerroman: Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Werbung

Hallöchen zusammen!

IMG_5426
Dabei war ein Lesezeichen mit echten Kleeblättern. Wie toll ist das denn?

Zauberhafte, wunderschöne Post erreichte mich. Ich durfte den ganz neu erschienenen Roman „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“ von Petra Hülsmann für eine Rezension lesen – als eine der ersten! Das Buch ist im Bastei Lübbe Verlag erschien und jetzt ab Juni im Buchhandel erhältlich. Ich habe mich über die neue Lektüre sehr gefreut denn ich bin im Moment wieder richtig dem Lesefieber verfallen und nutze meine freie Zeit ganz viel zum Abtauchen in die verschiedensten Geschichten… Ich liebe das, wenn man so richtig „weg“ ist und abschalten kann. Entspannung pur und auch eine prima Einschlafhilfe.

Das Buch kam schon so schön verpackt hier an, aber das Cover ist echt noch viel schöner und somit eine ziemlich große Gefahr für „Verpackungsopfer“ wie mich. Es ist schön, ich will es haben, es muss mit. Kennt ihr das?  :mrgreen:

Der Sommerroman des Jahres schlechthin

IMG_5424

Da der Sommer gerade ziemlich trübe daher kommt habe ich mich direkt über das hübsche Buch hergemacht, das mit seinem Cover so gute Laune verspricht und möchte euch diesen Buchtipp unbedingt weiter geben.

Lachen ♥ Weinen ♥ Verlieben

IMG_5429Darum geht es im Buch: Die Hauptperson Isabelle liebt ihr geregeltes Leben. Die Arbeit als Floristin in diesem kleinen, schönen Blumenladen macht ihr Spaß, ihr Mittagessen in Form einer immer gleichen Suppe gibt es im Restaurant direkt gegenüber und abends wartet dann noch ihre Daily Soap auf sie. Eine wohlgeordnete perfekte Welt, in der nur noch ihr Traummann fehlt. Ihr wisst schon, den Mann, bei dem es auf den ersten Blick ‚BÄMM‘ macht. Die große Liebe, die ewig währt! Ja, dieser Mann fehlt noch in Isas Leben und es kann ja nicht so schwer sein ihn zu finden, oder?

Her mit den großen Emotionen

Als „Isa’s“ Restaurant gegenüber seine Türen schließt und an dessen Stelle eine neue, schicke Lokalität öffnet nimmt das Chaos seinen Lauf. Kaum zu glauben, dass sie es sich dort hinein traut, um mal in die Speisekarte zu luschern. Promt die Erkenntnis: Keine Suppe! Und damit geht für Isabelle wirklich eine Welt unter. Sie legt sich gleich mit Jens, dem ambitionierten Koch des Restaurants an und fordert umgehend ihre Suppe – eine stinknormale Suppe und wenn es nur eine aus der Tüte ist (!) – ein und macht einen riesen Aufstand. Dabei ist der Laden eigentlich ganz nett und wie sich herausstellt das Essen, was ihr immer wieder aufgezwungen wird, ganz lecker… Immer wieder bekommt sie sich mit Jens in die Wolle, doch plötzlich steht in ihrem neuen ungeregelten Leben die einzig wahre, kompromisslose Liebe vor der Tür.

So liest es sich mit „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“

snapchat-853164667442816098.jpg
meine Emotion: pures Glück! ♥

„Glück ist, wenn man trotzdem liebt“ ist eine kurzweilige, aber total schöne Liebesgeschichte. Man ahnt sehr schnell, wie die Geschichte am Ende ausgehen wird, aber das macht nichts, denn hier passt sehr gut der Spruch „Der Weg ist das Ziel“. Man durchlebt mit der Hauptperson Isabelle so viele Emotionen, begleitet sie auf ihrem Weg zum wahren Glück, auf dem ihr so viele Fehler passieren. Es geht um Freundschaft und Liebe, es geht aber darum, dass man seines Glückes Schmied ist und Veränderungen einem durchaus sehr gut tun können und manchmal unausweichlich sind. Das Buch ist nicht immer positiv, es ist an manchen Stellen ziemlich ergreifend, traurig und an anderen Stellen wieder so schön und auch sehr witzig. Witzig war es durch Isabelle und ihre Eigenheiten. So eingefahren ihr Leben mit ihrer durchgetakteten Woche auch ist, besitzt sie eine gesunde Portion Humor und ist total schräg drauf. Und Hunger habe ich bekommen beim Lesen. Jeden Tag, wenn Isabelle ihren Mittagstisch bei Jens verputzt, spielte mein Magen verrückt. Und dieser Nachtisch, den sie immer isst… wie gerne hätte ich jetzt ein Schokoladen-Malheur. „Mein Sommerroman: Glück ist, wenn man trotzdem liebt“ weiterlesen

U8 – ist es wirklich schon so weit?

Hallöchen zusammen!

Boah krass… Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie Papamulle mit der Hebamme und klein Baby-Mullchen die U1 durchgeführt hat bzw. zugeguckt hat. Ich wurde währenddessen äußerst schmerzhaft untenrum genäht. Ein Graus! 😕 Das hat auch gedauert… naja dann kam halt irgendwann die U2, wo ich dann dabei war und sogar schon wieder bisschen laufen konnte.  😛 Tja und nun? Nun sind wir kurz vor dem vierten Geburtstag bei der U8 angelangt!!! Ja, der vierte Geburtstag der Zaubermaus steht vor der Tür. So krass!!! ♥ 😥 Mit einem lachenden und einem weinenden Auge stehe ich da – Mamis und Papis, ihr kennt das alle.

Habe dann auch noch fast den Termin versäumt, weil der ja schon 8:20 Uhr war und ich morgens um 6 noch gar keinen Plan hatte, dass der schon so früh ist… Zum Glück habe ich nochmal in den Kalender geschaut und dann schnell die Kinder geweckt, den Kindergarten abgesagt und nach dem Frühstück ins Auto mit den beiden. Beim Auto starten noch den Einfall gehabt, dass das U-Heft ja vielleicht auch nicht schlecht wäre. Also dieses noch eingesammelt und dann aber ab dafür zum Onkel Doktor. 😉

Kaum angekommen wurde Mia auch schon von der Arzthelferin entführt, um einen Hör- und Sehtest zu machen und um ihre Maße und das Gewicht zu nehmen. Ich war ja ganz stolz, dass sie das alles ganz alleine und selbstständig im Nebenraum gemacht hat. Ich war derweil mit dem kleineren Nachwuchs im eigentlichen Behandlungsraum und habe dort mit ihr versucht in der Spielecke zu spielen. Nur gut, dass das Baby das total langweilig findet und lieber ‚Praxis erkunden‘ spielen will. Dieses Kind ey! Da ist da ne fette Spielecke und sie hat darauf kein Bock. Versteh‘ sie mal einer.

snapchat-757023746420023201-623x1024***

Irgendwann kam meine Mia dann auch ganz stolz wieder in den Raum… geflogen, weil Tollpatsch auf rutschiger Strumpfhose. An der Hand trug
sie ganz stolz einen Ring, den sie sich aussuchen durfte, weil sie so gut mitgemacht hat. Und das Beste: Alles war super, sogar der Hörtest, obwohl das Kind im Moment so laut redet. Kommt wohl durch den Kindergarten. Bin ja froh, dass sie nichts an den Ohren hat – manchmal denkt man es, dass sie schlecht hören. 😛 Mia fand die Spielecke so gut, dass sie erstmal gar nicht zur Ärztin gehen wollte. Konnte sie dann aber überreden und so hat sie noch einige Übungen machen dürfen. Bilder bezeichnen (Das ist ein Schmetterling….), Ball spielen, balancieren, hüpfen und solch ganzer Kram. Ein Bild mit einem gemalten Menschen sollte sie auch noch von Zuhause mitbringen und vorzeigen – die Ärztin war mit der gemalten Familie auch zufrieden und dass obwohl Mia das Bild erst am Morgen malte. :mrgreen:

admin-ajaxSie hatte wirklich furchtbar viel Spaß bei der U8. Wir haben aber auch eine ganz liebe, junge Ärztin gefunden, die das mit den Kindern ganz toll macht und auch sehr sanft impft. Apropos Impfen: Mia hat bis zum Schulbeginn Ruhe damit, ist das nicht toll? Nur Emmi muss jetzt bald wieder ran, die Arme.  😐

Jedenfalls war das eine durchweg tolle U8, die das ‚Prima‘ sowas von verdient hat. Ich war ganz stolz auf mein Mädchen, dass sie alle Aufgaben so toll gemeistert hat. Richtig schön war das anzusehen. Es gab dann von der Ärztin noch ein Puzzle und dann waren wir auch schon durch und konnten nach Hause das Baby ins Bett stecken. Und weil sie das wirklich wie ein richtig großes Mädchen gemacht, durfte sie sich eine Ostheimer-Figur aussuchen und hat eine schöne Meerjungfrau gewählt. Hat sie sich ganz tolle verdient dieses kleine, feine Spielzeug.

Ja, so vergeht die Zeit mit Kindern. Zack, bin ich fast vier Jahre Mutter! Krasse Sache, krasser Scheiß.

***

Nächstes Kapitel: Emmi bekommt endlich ihre fehlende Impfung, die wegen akuter Erkältung/Grippe lange Zeit nicht gespritzt werden konnte. Das wollte ich ihr in dem Zustand auch nicht zumuten… Man stelle sich vor, dass so ein erkältetes Mäuschen dann noch Fieber bekommt.

Bei welcher U sind denn eure Kinder angelangt? 
Und gehen eure Kinder gerne zum Arzt?

Ich freue mich auf eure Antworten! =) 

Bis ganz bald dann,
Maggy

Wochenende bei den Mulles: Blogger-Event, Familienzeit, Alice im Wunderland

Hallöchen zusammen!

Es ist Montag – Zeit für eine Folge ‚Wochenende bei den Mulles‘.
Pünktlich, nur spät online. 😉

Viel Spaß mit unserem turbulenten, aber sehr schönem Wochenende in Bildern!

***

Freitag

IMG_5400

Am Freitag fuhr ich ziemlich spontan doch zu einem Blogger-Event nach Hamburg. Da ich beide Kinder mitnehmen wollte, hatte ich doch etwas Bammel, aber dann hatte ich die Oma dabei, die mir ein Kind abnahm. Wir aßen nach langer Parkplatzsuche erstmal zusammen eine leckere Pizza. NOMMS!

IMG_5405

Dann ging es für mich und die Mulle in die Räume von Rabach Kommunikation.

Wir folgten der Diskussion von Eltern.de und Feiersun. Es ging darum, die Zusammenarbeit von Marken, Medien und Bloggern zu fördern bzw. wurde ein Beispiel ausgearbeitet, wie die Zusammenarbeit aussehen könnte, so dass alle etwas davon haben.

IMG_5402

Es gab interessante Familienmarken zu entdecken…

IMG_5403Und göttlich gutes Essen! Ich liebe ja diese Blogger-Häppchen-Buffets! Lecker und ein Augenschmaus auf Fotos! =)

IMG_5409IMG_5410

Derweil verbrachte Mia Stunden in der Kinderbetreuung dort und hatte so viel Spaß! Nur einmal kam sie zu mir um nach dem Rechten zu schauen, ansonsten naschte sie sich durch die Sachen, spielte Lego und Duplo, bastelte und malte mit den anderen Kindern. Ganz toll! 😀 So konnte Muddi fröhlich mit den anderen Bloggern schnacken. 😉 Ich traf übrigens Emma bloggt – wir hatten viel Spaß zusammen, vor allem auf der Rückfahrt.

Samstag

IMG_5411Papamulle kaufte eine riesen Ladung Holz für das Spielhaus und brachte uns Mittagessen von Burger Kind mit. Ich aß vegetarisch und war leider nicht begeistert vom Burger. Naja.

IMG_5412IMG_5413

Das Spielhaus bekam seine ersten Wände und wird jetzt hoffentlich bald fertig. Emmi liebt die Baustelle zu sehr und will immer zum gefährlichen Werkzeug. Da kennt sie kein Halten mehr.

IMG_5414Unsere Erdbeeren sind reif und werden jeden Tag genascht. Emmi pflückt sich diese auch schon selber. Alles was rot ist, liebt sie!  :mrgreen:

IMG_5415IMG_5417

Außerdem liebt sie unseren Kinder-Fuhrpark. Ok, den Erwachsenen-Fuhrpark auch – sie will immer ins Auto und am Lenkrad sitzen.

Ist das Bild mit den beiden auf einem Sitz nicht goldig? ♥

IMG_5418IMG_5419Sonntag gehörte endlich mal wieder das Kino uns! Wir guckten ‚Alice im Wunderland – Hinter den Spiegeln.

Filmtipp! Meiner Meinung nach noch besser als der erste Teil. Aber bitte unbedingt in 3D-Schauen, wie wir es NICHT getan haben, weil der da gerade nur ohne lief. War echt traurig, aber was solls… Popcorn haben auch ohne 3D geschmeckt und der Film war trotzdem toll.

IMG_5420

Auf dem Rückweg statteten wir noch Papamulle’s Oma einen Besuch ab. Wir hatten keine Blumen dabei, aber ein Malzbier. Also stand ich am Grab und trank mit der Oma ein Bier… Wir kommen wieder.

IMG_5423

Zuhause warteten schon zwei gar nicht müde Kinder auf uns. Promt wurden wir von Mulle bekocht. Es gab Erdbeeren aus dem Garten mit Sahne. Die kann kochen! ♥♥♥

***

Okay, das wars! Ich fand‘ das Wochenende echt so nett! Und jetzt werde ich meinen Papamulle ein letztes Mal drücken, bis er den Rest der Woche auf Montage verschwindet. Blöde, die!

Was habt ihr am Wochenende gemacht? 
Wart‘ ihr unterwegs oder habt es euch Zuhause schön gemacht? 

Bis ganz bald dann, 
eure Maggy

Regiondo: Wir nutzen unsere Freizeit um einen Mordfall in Hamburg zu lösen!

Werbung

Hallöchen zusammen!

Heute möchte ich euch von einem ganz besonderem Erlebnis erzählen, welches wir in Hamburg zusammen erlebt haben. Wir haben die Gelegenheit genutzt und haben an einem 4-Gänge-Menü der ganz besonderen Art teilgenommen.

IMG_5343

Besonders war es deshalb, weil es sich um ein Krimi-Dinner handelte. Wir sollten also ein leckeres Essen zusammen einnehmen und nebenbei einen Mordfall lösen. Hört sich doch super cool an oder? Gebucht haben wir unsere Karten für das Murder-Mystery-Dinner (Preis 79€ pro Person) über Regiondo.

***

Regiondo, der Marktplatz für den Freizeitspaß

Regiondo Logo
© Regiondo.de

„Regiondo: Wir nutzen unsere Freizeit um einen Mordfall in Hamburg zu lösen!“ weiterlesen

Wochenende bei den Mulles: Hochsommer im Juni!

Hallöchen zusammen!

Bitte sagt mir, dass ihr auch solch‘ tolles Wetter hattet oder sogar noch habt?! Heute ist es frischer, dank dem letzten tosenden Gewitter, aber ansonsten hatten wir in letzter Zeit wirklich nur tolles Wetter. Es war so heiß, dass mir die Abkühlung heute so gut tut!

Ich wünsche euch viel Spaß mit unserem Wochenende in Bildern! ♥

Freitag

IMG_5384Oder auch Freutag! Es gab direkt nach dem Kindergarten Eis für uns! Zum Glück haben wir jetzt eine Eisdiele im Ort, die wir unsicher machen können. Nicht so zum Freuen war der Abschied von den beiden Jahrespraktikantinnen im Waldkindergarten. Zum Heulen war das – unsere Mia wird sie so vermissen! Mia bekam zum Abschied ein total schönes gebasteltes Geschenk mit Foto und einen Gutschein für eine Kugel Eis. Wissta Bescheid, was heute direkt drauf ging.  😉

IMG_5385Am ganzen Wochenende genossen wir den Sommer im Garten. Es wurde draußen gespielt, geplanscht und auch gegessen. Guckt mal den fliegenden Apfel.  😆

IMG_5387Das kleine Trampolin wird immer als Tisch benutzt und wurde dieses Mal schön mit Banane zugematscht. Muss ganz schön leiden mit den Babys das Ding…

IMG_5388Und Emmi fuhr das erste Mal Dreirad! Ganz schön fit mit eins oder? Ne Quatsch, Muddi hat natürlich geschoben! Aber wie stolz sie da den ganzen Nachmittag drauf saß. Sie liebt Fahrzeuge und ist damit schon ganz anders als ihre große Schwester.

Das Bild habe ich auch nochmal von vorne… ach das müsstest ihr mal sehen! Das wird wohl das Motiv für ihre Taufeinladungen. So süß! ♥

Samstag

IMG_5390

IMG_5391

Samstag Nachmittag ging es dann zu ALDI und Rossmann. Wir brauchten so viel Babyzeug, dass wir unbedingt eine Drogerie aufsuchen mussten, die es bei uns im Dorf leider nicht mehr gibt. Außerdem seht ihr Mias flotten Haarschnitt! ♥ Ja, die Haare sind ab!

IMG_5392Ein Sommer ohne Eis geht natürlich gar nicht! Also wurde direkt das gekaufte Eis vertilgt, welches mir auf dem Foto von meinem Neffen weggeguckt wird.  :mrgreen:

IMG_5393

Außerdem wurde ein Bällebad eingerichtet und von den Kindern mit dem frischen Rasenschnitt verunstaltet. Das war ein Saukram, wie ihr seht. Das klebt immer alles so nach dem Rasen mähen.

IMG_5394Dann wurde das Essen angerichtet. Papamulle stand am Grill. Gegessen haben wir drinnen, weil bei uns abends die nervigen Gnitten rumfliegen und einen zerstechen. Das ist gerade wieder so schlimm!

Sonntag

IMG_5395

Ja und Sonntag sah das Ganze ganz ähnlich aus: Gartenparadies stand an der Tagesordnung. Eigentlich wollten Papamulle und ich fein ausgehen, aber unsere Babysitter sind nicht so spontan. Also haben wir eben weiter das Wetter genossen – dieses Mal mit Planschbecken und Krabbeltunnel.

IMG_5398Emmi ist so eine Wasserratte. Sie hüpfte immer einfach rein in das frisch eingelassene, eisig-kalte Wasser! Hart im nehmen diese kleine Zaubermaus.

Und das war es auch schon. Ganz schön viel Garten und Zuhause oder? Muss aber auch mal sein – wir sind ja sonst viel unterwegs!

Wie ist das Wetter bei euch?
Hattet ihr gestern auch so ein krasses Gewitter? 

Bis ganz bald,
eure Maggy

Wochenende bei den Mulles: Krimidinner in Hamburg und Schützenfest – wir sind nur unterwegs!

Hi ihr Lieben! 

Ich möchte euch gerne noch die Bilder vom letzten Wochenende zeigen, weil wir so schöne Ausflüge – ausnahmsweise mal ohne Kinder! -gemacht haben. Wie immer bin ich spät dran, denn das neue Wochenende ist ja schon fast um, aber so ist das im Moment bei mir. Zu wenig Zeit für alles.  Ihr kennt das, oder? 😉

***

Freitag

IMG_5316Guckt euch die Klettermäxchen an. Und den hohen Rasen, der DIESES Wochenende zum Glück endlich gemäht wurde. Das dauert immer bei dem riesen Hof.

IMG_5319An der Sandkiste haben die Kinder jetzt eine Matschecke eingerichtet und Baby Emmi kann nicht an sich halten und ist immer mit von der Partie. Wie sie schon zu den Großen aufguckt – so niedlich die kleine Herzdame! ♥

IMG_5324Und weil das Wetter am Freitag so toll ist, geht es noch aufs Schützenfest. Schützen finde ich ja einfach nur idiotisch, (sorrynotsorry) aber um ein bisschen tanzen gehen zu können, gehe ich überall hin.  :mrgreen:

Und mit betrunkenen Leuten Blitzbahn zu fahren, finde ich sowieso sehr super! =)  😉 Achtung, Doppelkinnalarm! Das schlackert einem da in jeder Kurve entgegen.  😆

IMG_5333

Wir haben auch nette Menschen kennen gelernt und sage mal, wie cool kann man eigentlich mit einem Rollstuhl tanzen!? Hier hat es jemand eindeutig drauf!

IMG_5340Danach ging es noch auf einen Absacker in unseren Dorfkrug. Da ist die Zeit echt stehen geblieben. Drin wurde erstmal Billiard und Tischkicker gespielt. Ich bin mal wieder viel zu Spät Heim, weil wir noch in eine Discothek gingen. Ach nee, heute sagt man ja Club oder? ^^ Und auf dem Weg dahin, haben wir noch Erste Hilfe leisten müssen. Ein Chaos war das und der Club machte dann auch schon fast zu, als wir mal da waren. Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Samstag

IMG_5343Das erste Bild an diesem Tag entstand erst am Abend. Ich schlief fast den ganzen Tag… laut Papamulle! Ich selbst fand, dass da noch ne ganze Mütze Schlaf fehlte.  :mrgreen: Na jedenfalls waren wir bei einem Krimidinner! Ziemlich cool sowas! Ich werde nächste Woche noch genauer berichten, wie, wo, was.  😀

IMG_5349

Hamburg ist einfach immer einen Besuch wert – egal wann! Ich liebe diese Stadt.Und

IMG_5350Und ratet mal wo unser Absacker dieses Mal hin ging? Richtig, wieder aufs Schützenfest! Aber nur für einen ganz kleinen Drink bzw. einen alkoholfreien Cocktail für mich. Da haben wir uns noch heimlich hin geschlichen, bevor wir die Oma vom Babydienst ablösten. Hihi.  😎

Sonntag

IMG_5351

Sonntagsfrühstück mit Oma! Und dieser Alpro Apfelstrudel… Oh my, der ist so lecker und macht in der riesigen Größe pappsatt! Brauchste nichts anderes.

IMG_5352

IMG_5363Am Nachmittag besuchten wir dann das Geburtstagskind nebenan. Mein Neffe (einer von vielen^^) hatte Geburtstag und wurde nun auch 1. Vier Wochen sind unsere Babys nur auseinander. ♥

Ist dieser Scheibenturm von Grimms (Affiliate-Link) nicht klasse? Allerdings auch echt riesig und damit ein Totschläger für wilde Kinder. ^^  😯

IMG_5362IMG_5360

Emmi hat immer ihren Spaß bei meiner Schwester. Dort gibt es ein ganzes Spielzimmer und das finden die Kinder soooo toll.  😉

IMG_5369IMG_5370

Wir schenkten übrigens das Feuer von Grimm’s (Affiliate-Link), was hier mit der Brio Bahn (Affiliate-Link) als Tunnel kombiniert wurde. Das liebe ich so an den Grimm’s-Sachen – sie lassen sich so gut in die verschiedensten Spiele integrieren. =)

Und ratet mal, wer hier so ausgiebig spielt? …  :mrgreen: Mein großes Baby. ♥

IMG_5375Letztes Bild: Meine Familie im Gemüsebeet. Und wozu der Ventilator ist, verstehen wohl auch nur Leute vom Land. Er hält uns die Gnitten (kleine beißende Mistviecher) vom Leib – zumindest wenn man direkt davor sitzt und dort Unkraut rupft.  😉 Kennt ihr diese nervigen Kreaturen?

Ich wünsche euch eine ganz zauberhafte Woche! 

Alles Liebe
Maggy

Strohwitwe 5/5

Dieser Beitrag wird unterstützt von Netflix

Hallöchen zusammen!

Es ist wieder so weit, ich zähle die Strohwitwentage. Lange Zeit hatten wir das Glück komplett vereint als Familie unseren Alltag leben zu können. Papamulle arbeitete ganz in der Nähe, ich schmiss‘ meinen Tag zusammen mit den Kindern, er kam pünktlich von der Arbeit und wenn ich gut war, gab es auch noch etwas Warmes zu essen für ihn. 😛 😉

snapchat-9039248131753428249.jpgMan gewöhnt sich so schnell wieder daran, es wird zur Normalität, dass der Papa der Kinder immer da ist, wir sind ein Team und bringen zusammen die Kinder ins Bett – der Laden hier läuft würde ich sagen. Und dann kommt am Wochenende eine Mail mit Montageankündigung ins Postfach getrudelt. In der ersten Woche nur drei Tage, in der zweiten dann die ganze Woche. Uh, ich bin plötzlich wieder alleine mit den Mädels, ich muss sie gleichzeitig baden, ins Bett bringen, einkaufen und muss so viele Sachen erledigen, die der Mann mir abnahm. Das ist ganz komisch, wie schnell man sich an den Luxus seiner Anwesenheit gewöhnt. Plötzlich bin ich also wieder auf mich gestellt und das ist echt anstrengend ohne Papa. Ich bin Teilzeit-Alleinerziehend und habe so im Gefühl, dass die nächsten Wochen so bleiben werden. Ich muss mich da auch wieder einfinden, genauso wie der Papa, der gestern nach Hause kam und von 0 auf 100 von den Kindern eingenommen wurde. Er kam nach Hause und half direkt mit die Kinder ins Bett zu bringen. Ohhh das ist so toll, wenn man sich solche Aufgaben teilen kann. Wenn ich nicht immer den ganzen Abend zum schreienden Baby rennen muss. ♥

New Girl Netflix
© netflix.com

Und es ist schön, wenn man abends nicht alleine ist. Wenn man zusammen auf dem Sofa kuschelt, leckere Sachen isst und die Lieblingssendung im Fernsehen guckt. Leute, auf Netflix gibt es jetzt die neue 4. Staffel New Girl. Das ist Komik pur! Wir lachen so viel – gerade der Liebste kriegt sich nicht mehr ein, genau sein Humor. HIER hatte ich schon einmal genauer über die Serie berichtet und eins kann ich sagen: Die Jagd nach der Liebe geht bei der WG weiter und wird chaotischer denn je! Na zum Glück hab ich meine Liebe des Lebens gefunden. Wir gehen uns zwar gerne auf die Nerven, aber wir genießen trotzdem das größte Liebesglück.

Und weil unsere gemeinsame Zeit – Familienzeit UND Zweisamkeit – so selten und wertvoll ist, verkrümel ich mich jetzt aufs gemütliche Sofa. Dort wartet eine warme Schulter zum Anlehnen auf mich. ♥ Vielleicht haben wir ja Glück und er muss nächste Woche nicht abreisen – leider bekommt man darüber erst sehr spät Bescheid.

PS: Habt ihr alle mein aktuelles, sehr tolles Gewinnspiel gesehen?

Alles Liebe 
Maggy 

Als Netflix Stream-Team-Mitglied wurde uns der Netflix-Account kostenlos zur Verfügung gestellt.

SureFeed Verlosung: Gewinne eine elektrische Futterschale für deinen Liebling!

Werbung
Hallöchen zusammen!

Vor einiger Zeit habe ich euch in diesem Post den SureFeed-Futterautomaten unserer Katzen vorgestellt und habe dort auch versprochen, dass es ganz bald auch für euch etwas Schönes in dieser Richtung zu gewinnen gibt. Und was soll ich sagen – heute ist es so weit und ihr könnt‘ eine SureFeed Futterschale bei mir gewinnen!

IMG_5276-1024x768IMG_5277-1024x768
In Kooperation mit SureFlap möchte ich also heute eine luftdichte Futterschale der Marke SureFeed im Wert von 70€ + Zubehör an euch verlosen! 

„SureFeed Verlosung: Gewinne eine elektrische Futterschale für deinen Liebling!“ weiterlesen