Unsere Zeit ist jetzt! ♥ Zusammen auf und davon!

Hallöchen zusammen! 

Am Donnerstag wurde ich doch ziemlich hammerhart beim Mittagessen mit den Mädchen und meiner Freundin gestört. Heiliger Bimmbamm, wer fuhr denn dort auf unserem Hof, vor dem Küchenfenster vor?

Mein entzückender Mann! ♥♥♥

edited_1471788678866.jpgFrisch rasiert, gut duftend, total entspannt und das Beste: einen Tag früher als mir angekündigt! So ein Schlingel! Ja, das macht er manchmal und überrascht mich damit immer sehr. Das ist das beste Geschenk, was er mir machen kann. ♥

Geht aber auch anders herum: Versprechen dann und dann zu kommen und dann wird es nichts und er kommt doch erst Tage später.  😉

Aber die Version am Donnerstag war schon tollllll.  :mrgreen:
Und dann ist er im Moment auch immer so honigsüß zu mir. Was will er eigentlich? Nochmal heiraten?

***

An diesem Glück wollte ich euch nur mal eben schnell teilhaben lassen, denn mein Herz zerplatzt vor Glück! Nicht nur, dass wir jetzt wir vereint, zusammen, glücklich sind – nein, da ist noch so vieles mehr. Die Kinder springen im Dreieck, wenn Papa mit dem Arbeitsauto auf den Hof rollt und hüpfen ihm in die Arme und ins Auto hinein.

dsc_0532.jpg
auf dem NUK-Sommerfest =)

Dieses Mal ist die Aufregung aber für uns alle noch größer, denn wir werden zusammen vereisen! Urlaub machen! In einem anderen Land! Unser erster Flug, so weit weg! Wo es hin geht? Auf die Balearen! Spanien, Mallorca, Portocolom! Hach sind wir alle aufgeregt… das wird ein Trubel mit den ganzen Kindern, denn wir machen zusammen mit meinen Geschwistern Urlaub und werden auch unsere liebe Cousine, die in Palma de Mallorca lebt, besuchen bzw. dort häufig sehen. ♥  😀

dsc_0500-e1472336851780-768x1024

Ganz großes Glück dieses Wochenende, sag ich doch! Muss jetzt auch aufhören und mich auf das Kofferpacken weiter vorbereiten. Morgen müssen wir wirklich packen und dürfen uns nicht weiter drücken. Ich hoffe unser Baby lässt und morgen was schaffen – die will nämlich nur immerzu in den Garten und hält es drin nicht aus. Obwohl es hier so schön kühl ist.

***

mallorca-109204_960_720 Portocolom

Du wunderbares blaues Mittelmeer, du schöne altertümliche Hafenstadt, du wunderbare Sonne und Landschaft – wir kommen! ♥

Ich freue mich auf ganz viel Familienzeit!
Zusammen mit meinen Liebsten sein, ist das Schönste für mich!

Kann irgend jemand meine Aufregung hier verstehen, im Hinblick darauf, dass ich „sowas“ noch nie gesehen haben werde? <3

Aufgeregte, jetzt schon verliebte Grüße,
Maggy

Wochenende bei den Mulles: Alstervergnügen

Hallöchen zusammen!

Habt ihr ein schönes Wochenende gehabt?
Wir selbst hatten großes Wiedersehen und möchten euch an einem ziemlich perfekten Wochenende teilhaben lassen!

Viel Spaß mit einer neuen Folge ‚Wochenende bei den Mulles‘.

***

Freitag

img_20160819_200735.jpg

Am Freitag, den 19.08. hatte mein Neffe Abbe Geburtstag und wurde endlich endlich drei Jahre alt. ♥ =) Lang hat er auf diesen Tag hingefiebert.  😀 Wir feierten ein tolles Fest bei uns im Garten. Man, war hier was los!

***

Samstag

IMG_5800Gleichzeitig kam mein lieber Mann nach Hause und schlug vor, den Samstag im schönen Hamburg zu verbringen. Gesagt getan: hier ein Bild aus dem großen Saturn dort am Hauptbahnhof. Wir lieben ja Saturn und können uns da echt arm kaufen. Da gibt es immer was für uns.  😎

IMG_5801IMG_5802

Wir gingen bei einem Vietnamesen in einer Einkaufspassage essen. Eigentlich sollte es die Sushibar gegenüber sein, aber ich stellte es mir mit zwei kleinen Kindern nicht so gemütlich auf einem Barhocker vor.  😆 Das ist dann wohl eher was für einen Pärchentag oder so. =)

IMG_5808

Kennt jemand den Namen dieser unheimlich schönen Passage? Sie wirkt sehr edel, aber ich habe gar nicht geschaut, wie sie eigentlich heißt…

IMG_5804IMG_5806

Viele süße Läden gibt es dort drinnen u.a. auch einen „Knopf im Ohr“-Laden.  😉

IMG_5813Bei C&A kauften wir dann ganz viele Sommersachen für die beiden Mädchen. Wir fanden viele schöne Shirts im Sale. Gleichzeitig war dort auch Kinderfest, wo Mia sich einen Luftballon und ein kostenloses Slusheis abholte.  😀

IMG_5815

Der Hut ist übrigens auch von C&A und wird sehr geliebt und kaum noch abgesetzt. =) Da es morgen tatsächlich 30 Grad werden sollen, wird Mia den dann mal so richtig einweihen können.

IMG_5817

Ja und dann ging es für etwas Erholung an die Alster. Wir umwanderten einmal die… Binnenalster – zumindest glaube ich, dass der kleine Teil am Jungfernstieg so heißt oder?

IMG_5819IMG_5820IMG_5821

Für die Kinder war die Strecke irgendwann anstrengend, aber dennoch fand Mia die Aussicht aufs Wasser genauso schön wie wir und setzte sich immerzu mit hängenden Beinen ans Ufer. ♥

IMG_5822IMG_5824IMG_5823Auf dem Weg zum Auto wurde dann noch unerlaubterweise am Kunstmuseum geklettert. Die Landkinder können es nicht lassen und müssen alles erklimmen.  Ok, Mama und Papa auch. 😉

IMG_5829

Zuhause wurde dann noch etwas Roller gefahren und husch ging es für die Kinder ins Bett. War ja auch ein langer Tag. Ein so schöner Tag, für alle!

***

Sonntag

Sonntag musste ich dann schon wieder meinen Mann und die Große – zumindest tagsüber – verabschieden. Sie gingen zu Bekannten, wo Mia mit der Tochter spielte und Papamulle auf der Baustelle half.

IMG_5836

Zum Glück bekamen wir noch schönen Besuch. Meine Mama kam uns besuchen, um uns Fotos von ihrem Korsika-Urlaub zu zeigen. Die gucktre ich mir gerne an und kassierte dann noch ein tolles Fleur de Sel ab. Mia bekam einen Treibgut-Stock, der auch schon heute mit in den Waldkindergarten musste. Ein Zauberstab ist das, ganz klar! ♥

Abends gegen 19 Uhr fuhren sie dann endlich wieder auf den Hof und…

IMG_5835

… brachten Essen mit! Hach da freut man sich doch nach einem anstrengenden Tag mit dem Baby drauf.

***

Ja, das waren echt schöne Tage. Wir haben echt eine nette Zeit als Familie zusammen verbracht und so freue ich mich jetzt noch mehr auf den Urlaub nächste Woche! Zwei Wochen hat der Liebste dann insgesamt Urlaub und kann mich hier entlasten, mir Liebe und Wärme geben, Papa sein und meine Gesellschaft all day. ♥

Bitte erzählt mir doch von eurem Wochenende! 

Vielleicht kennt sich auch jemand in Hamburg aus und kann mir ein nettes Sushi-Restaurant empfehlen? 

Ich wünsche euch eine tolle Woche! 
Ab morgen kommt nochmal der Sommer nach Deutschland, genießt es mit euren Lieben so gut ihr könnt!

Alles Liebe,
Maggy

Wochenende bei den Mulles: 60. Geburtstag von NUK & Abschiedsausflug

Hallöchen zusammen!

Der Papamulle durfte jetzt längere Zeit vor Ort arbeiten und somit nach Feierabend zu uns – seiner Familie – heimkehren. Leider ist auch diese schöne Zeit mal zu Ende und er ist momentan wieder 5 Stunden Autofahrt entfernt eingesetzt. #Montagepapa

Am Wochenende stand also wieder der Abschied an und den haben wir sehr schön verbracht, was ich euch gerne zeigen möchte! =)

Viel Spaß mit einer neuen Folge ‚Wochenende bei den Mulles‘. 

***

Freitag – 60. Geburtstag von NUK

IMG_5779[1]Ich hatte großes Glück und gewann beim Flying Daddy George eine Einladung zum NUK Sommerfest, wo der 60. Geburtstag gefeiert werden sollte. Wir freuten uns riesig und ich war so glücklich, dass mein Mann, der liebe Papamulle mit durfte. ♥ Ich glaube die meiste Zeit fand man ihn hüpfender Weise mit den Kindern vor.  :mrgreen: Eine große Hilfe für mich mit den beiden an solchen Veranstaltungen. =)

IMG_5775[1]IMG_5774[1]

Für die Kinder wurde besonders viel geboten und so durfte auch die kleine Emmi Hand anlegen und das erste Mal an einem Glücksrad drehen.  :mrgreen: Sie gewann eine NUK-Trinkflasche im Mickey-Mouse-Design (*Affilate-Link).  😀

IMG_5777[1]

Besonders toll fanden wir alle den Frozen Joghurt Stand mit leckeren Toppings. Emmi bekam sogar einen Becher Heidelbeeren pur und Mia… Ja, Mia stand bestimmt dreimal an dem Stand und bestellte sich einen neuen Becher gefrorenen Joghurt. Ist aber auch zuuuu gut. Fanden wir alle lecker.  😉

dsc_0532.jpg

Es gab leckeres Essen und Trinken für uns, Musik für die Kinder und sogar Zuckerwatte. Emmi staubte einen Ballon ab mit dem sie das Gelände unsicher machte…

IMG_5783[1]IMG_5784[1]… Mulle ließ sich noch auf den letzten Drücker ziemlich rot schminken. Meine Erdbeere. ♥ So süß…

img_20160812_191111.jpg
Witziges Rumgepose mit Georg von @flyingdaddygeorg an der NUK Bilderwand
IMG_5780[1]
Emmi krabbelt so süß mit ihrem Ballon über die Wiese und verzaubert alle ♥

Aber nicht nur meine Kinder und die Familienzeit machte mich glücklich, sondern auch das Treffen von anderen Bloggern. Alte Bekannte habe ich wieder getroffen und neue Persönlichkeiten kennen gelernt.

Liebe Jessica, lieber Georg und Familie, liebe Janina – es war ganz toll mit euch!

dsc_0530.jpg

Da der 60. Geburtstag von NUK als Sommerfest gefeiert wurde, war es schön, dass nochmal kräftig die Sonne raus kam. Es hatte ja anfangs doch doll geregnet. Schade war, dass viele Familien (bestimmt wegen den paar Regentropfen) nicht gekommen sind – dabei war es doch ein so netter Tag mit ganz toller Versorgung durch das NUK-Team.

NUK nutzen wir übrigens selbst auch für unsere Emmi – sie trinkt immer aus den Edelstahl-Flaschen (Affiliate-Link). =)

***

Samstag

dsc_0536.jpg
Der Pokéstop gefällt den Kindern unheimlich gut und sie wollen gar nicht mehr weg 😀

Samstag erledigten wir unseren Wocheneinkauf…. Ihr kennt das Spiel schon. Wir fuhren in eine nahe gelegene Stadt zur ersten Anlaufstelle Rossmann und ich habe nichts besseres zu tun und renne erstmal zu den nächsten Pokéstops, denn ich spiele auch hin und wieder Pokémon Go. =)

Nachmittags hole ich meine Familie (Papa und Geschwister) ab und wir fahren zu einem Geburtstag. Papamulle bleibt mit den Kindern Zuhause, wegen keine Lust ist nicht.  😉

***

Sonntag

IMG_5785[1]IMG_5786[1]

Sonntag schlägt der Papamulle vor, dass wir uns mal von unserem Altglas befreien und dann noch Eis essen gehen. Wir entdecken tolle Orte und Tierchen im Ort.

IMG_5787[1]

IMG_5790[1]
Kinderwagen: Britax B-Motion 3 ♥

IMG_5788[1]IMG_5796[1]Wir hopsen von einem Spielplatz zum nächsten und machen damit einen großen Spaziergang. Es gibt ein Karussell und eine Seilbahn. Alle Kinder sind glücklich. Glückliche Eltern, glückliche Kinder. ♥ :mrgreen:

IMG_5794[1]dsc_0540.jpgdsc_0538.jpg

Besonders gut hat uns der alte Friedhof bei uns im Ort gefallen. Richtig urig dort mit den alten Gräbern und vielen Eichen. =)

***

Das war ein so schönes Wochenende… Daran werde ich noch lange denken. =) 

Ich hoffe euch gefallen die Bildern! Ich freue mich nun schon auf Freitag, wenn wir unseren Papamulle wieder sehen.

Seid ihr eigentlich schon auf meinem Instagram-Channel dabei? Dort teile ich auch immer viele schöne Momente mit euch. =)

Alles Liebe
Maggy

Unsere Insel: Fehmarn Belt ♥

Hallöchen zusammen!

Ende Juni war ich mit meinen Cousins & Cousinen für ein Wochenende auf der schönen Insel Fehmarn. ♥ Wir fahren immer wieder auf die Insel und haben dieses Mal einen neuen Campingplatz ausprobiert, auf den wir schon ganz gespannt waren. Da man so spontan fast gar nichts mehr auf der Insel bekommt, haben wir uns über die Platzusage von Belt Camping Fehmarn sehr gefreut. Wir sind einfach hingefahren, durften uns den Zeltplatz zuvor angucken und haben uns dann rasch für die Tage angemeldet. Hat super geklappt! =)

wp-1471120733788.jpg

dsc_0406.jpgdsc_0407.jpgdsc_0409.jpgDer Platz befindet sich an der Nordwestspitze von Fehmarn und ist sehr (!) dicht am Meer gelegen. Nur ein paar Schritte über den flachen Deich und man ist am Naturstrand. Das ist einfach herrlich und ein ich glaube auch ein echter Geheimtipp! Da der Strand teilweise sehr steinig ist, empfiehlt es sich – auch zum Baden im Meer – Surfschuhe oder ähnliches anzuziehen. Fehmarn Belt bietet wirklich Natur puh, was total schön ist! Es ist sogar erlaubt am Strand ein Lagerfeuer zu machen und da der Zeltplatz so dicht am Strand ist, kannste da abends ganz schnell mal rüber hüpfen, um noch ein bisschen beisammen zu sitzen und zu labern. Das stört da am Strand niemanden, da das Meeresrauschen die Geräusche wegträgt und die Nachtruhe am Platz so trotzdem gewährt wird.  😉

dsc_0408.jpg

dsc_0410-1-1024x576

wp-1471120682203.jpgdsc_0413.jpgIch habe es dort so geliebt… schaut doch mal dieser wunderschöne Sonnenuntergang!!! Alle Leute kamen auf den Deich für diesen grandiosen Blick aufs Meer. Und wie lange es dauert, bis die Sonne vollständig im Meer versinkt… Wahnsinn. ♥ Danach folgen dann die leuchtenden Dampfer, die übers Meer gleiten. Man kann hier wirklich so viel sehen! Und das Wasser ist so klar und sauber hier. Sogar ohne Algen. Traumhaft, ohne Scheiß!

Die Ecke auf Fehmarn nennt sich übrigens „Altenteil“ – von hier aus kann man sogar bis nach Dänemark gucken. Wir wollen nächstes Mal mal mit ’nem Kutter rüber. :mrgreen:

dsc_0402.jpgdsc_0403.jpgAm Südstrand waren wir aber auch einmal. Diesen weißen Sandstrand mussten wir auch mal unter den Füßen spüren – hier ist ja so gar nichts mit Steinen los, dafür gibt es aber mal ein paar Muscheln, Strandkörbe und den geilen Steg zum Runterhüpfen. :mrgreen: Bisschen mehr Action und weniger Entspannung halt. 😉

wp-1471120748677.jpgNoch ein anderer Campingplatz. Camping Miramar lässt uns leider mehr auf den Platz, weil wir zu jung sind (ich bin 27!). Trotzdem wollten wir unserem alten Campingplatz mal hallo sagen und verbrachten dort unsere letzten Stunden vor Abfahrt inkl. lustiger Sofafahrt übers Wasser. Für 10€ pro Person kein Schnapper, aber ein tolles Erlebnis, das Meer mal so wild zu erleben. Ich liebe es. ♥

wp-1471120784560.jpg

Verpflegung kaufen wir übrigens fast immer vor Ort und haben uns dieses Mal unseren Einkauf geteilt.

wp-1471120761151.jpgAußerdem waren wir das erste Mal abends auf der Insel in einem Club. SOWAS bietet die Insel also auch an. War ganz nett in dem kleinen Laden über Edeka.  😎 Nächstes Mal ist dann sicher noch der andere Club dran. =)

In einer Bar haben wir zuvor übrigens lustige leuchtende Cocktails getrunken und haben Ärger bekommen weil ein paar von uns die klauen wollten.  Man die sind aber auch cool, diese leuchtenden Eiswürfel. 😆

dsc_0401.jpg

Wer es noch ruhiger und entspannter haben möchte, nutzt den Fehmarnbelt-Campingplatz. Der ist direkt neben unserem – man muss nur eine Straße weiter fahren. Ist dann auch noch eine Ecke günstiger und hat auf jeden Fall immer was frei. =)

***

Bis zum nächsten Mal, Fehmarn! 

dsc_0400-1-1024x576Ich pack‘ meine Couseunde (Cousinen & Cousins + Freunde) dann wieder ein und bin gespannt, wo wir dann landen werden und was wir von dir, liebe Insel, noch so zu sehen bekommen. ♥ Auf jeden Fall muss ich auch noch mit meiner Familie wieder kommen, denn den beiden Mädchen gefällt sehr gut am Meer! =)

Meine Lieben Leser:

Wo habt ihr dieses Mal Sommerurlaub gemacht oder geht es für euch noch los? 

Wir starten bald noch in unseren richtigen Urlaub – eine Woche Mallorca! *hibbel*

Alles Liebe,
Maggy

Mamamulle & Papamulle: unsere Lovestory

Hallöchen zusammen! 

Wie fange ich an? Ich möchte ein bisschen von meiner erster Liebe erzählen. Die erste richtige Liebe meines jungen Lebens.

Achtung: Könnte romantisch, teilweise kitschig werden. *in Erinnerungen schwelg*

IMG_9239-e1470685557409-682x1024
Hochzeitsgeschenk vom Waldkindergarten im Mai 2016

Vor 10 Jahren war das als ich DIESEN Jungen kennen lernte. Ich musste eine Klasse in der Realschule wiederholen, weil mein grauenvoller Mathelehrer mir eine 6 aufs Zeugnis drückte. Der kannte keinen Erbarmen. Mit ’ner 5 wäre ich weiter gekommen! Wusste ich ja zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass ich durch das Sitzenbleiben meine Liebe des Lebens kennen lernen würde.  :mrgreen:

Jedenfalls: Nach dem Wählen der Wahlpflichtkurse saß ich im Politikunterricht mit meiner Freundin FAST neben diesem einen Jungen. Leider nur fast, weil noch ein anderes Mädchen neben ihm saß und mir die Show stiel. Übrigens ein Mädchen, was später auch noch meine Freundin wurde, weil wir die gleiche Ausbildung machten.  :mrgreen:
Hach, was war das für eine Aufregung, als dieses Mädchen dann plötzlich einen Abgang machte und der Platz neben dem Jungen frei wurde. Nur noch Luft zwischen uns. Ich nervte ihn. Zusammen mit meiner Freundin. Wir malten Penisse auf seinen Platz und alberten peinlich herum. Ich glaube er hasste uns.

snapchat-7089964641150790071.jpg
10 Jahre Liebe später ♥ 😀 Selfiiiieeeee!!!

Meine Freundin steckte ihm dann irgendwann in einer großen Pause unsere Handynummern zu. Ich weiß auch nicht, aber irgendwie meldete er sich dann bei mir und fingen an SMS zu schreiben. Wir hatten ein erstes freundschaftliches Date im Heide Park. Ein Date, wo ich meine kleine Schwester nervös mitschleppte und versicherte, dass DER DA ja sowas von gar nicht mein Typ wäre. Absolut nicht. Als allererstes schickte ich ihn übrigens mit meiner Schwester in die Schiffschaukel. Hahaha. Das Bild werde ich nie aus dem Kopf rauskriegen. Wie die beiden sich fremden da saßen und hoch und runter schaukelten – und ich stehe am Rand und gackere. In Schiffschaukeln wird mir doch immer so schlecht.  :mrgreen: Er ärgerte sich noch, dass sein Papa ihn abholte und er nicht mit uns per Fahrrad zurückfuhr. Hätte er das mal gewusst.

Es war ein lustiger Tag und die lustigen Tage wurden wiederholt. Zum Beispiel mit einem Besuch auf dem Jahrmarkt, den wir beide eigentlich doof finden. Er kramte seinen letzten Euros zusammen – aus seiner Euro-Sammlung  😯  😆 – und lud mich auf Blitzbahn und Co. ein.

So bändelte es sich an. Ganz zärtlich, aber unaufhaltsam. Der schüchterne Bub mit der Zahnspangen und diesen witzigen Gummis im Mund schrieb mit mir viele Handykarten leer. Noch spät abends trudelten die Nachrichten ein – die SMS war schon was tolles! ♥

Ein zartes Pflänzchen wächst heran….

Dann kamen unsere Praktika. Er beim Elektriker – ich im Blumengeschäft des Horrors. Jeden Abend holte er mich auf dem Parkplatz ab und fuhr noch mit zu mir. Ich war immer aufgebrezelt wie sonstwas. Aber neeeee, der ist echt nichts für mich! Bis zum ersten Kuss in meinem Zimmer oben bei Mutti, war der nichts für mich! Ganz bestimmt nicht!  😛 Und wer ist überhaupt dieser Skaterjunge da vor unserer Haustür fragte mich irgendwann die bereits lange ausgezogene große Schwester. Der Skaterjunge musste sich also bald vorstellen und wuchs in die Familie mit hinein. ♥ Es gab direkt am ersten Abend grobe Bratwurst bei uns und der Junge konnte essen, doh. Mitten in der Pubertät glaube ich. Jedenfalls war er da 16 Jahre jung.  :mrgreen: Ich bekam nichts runter. Gefühlt wochenlang nicht. Ohne Scheiß. Ich lebte von Luft und Liebe, das gibt es echt! In mir blubberte es – die Gefühle fuhren Achterbahn. Liebe ist doch was magisches!

Der Typ war jetzt jedenfalls mein Typ. Mein erster Freund. Meine erste große Liebe. Wir klebten aneinander. Dann ging es das erste Mal zusammen einkaufen. Händchen haltend in der Öffentlichkeit – wie komisch! Zu unserem Glück trafen wir meine Freundin, die fast der Schlag getroffen hätte.  :mrgreen: Es war ja Praktikumszeit und so sahen wir uns drei Wochen nicht in der Schule. War auch total komisch, nach dem Praktikum als Liebespaar in die Schule zurückzukehren. Wie die alle guckten. o_o

Heimliche Liebe

Ja, das war schon was. Jeden Abend war mein Junge übrigens bei mir. Irgendwann hatten wir Verbot und er durfte nur noch am Wochenende bei mir schlafen. Bis dato schlief er nämlich eigentlich von Anfang an jeden Abend bei uns.  😳  :mrgreen: Und weil eine Nacht ohne einander gar nicht ging, kam er einfach abends zu Besuch und reiste er heimlich morgens um 5 ab – bevor mein Vater nämlich zur Arbeit musste. Haben die nie mitbekommen.  😆  😆  😆

So. Weiter muss ich glaube ich nicht ausholen. Die ganze Geschichte ist wie gesagt 10 Jahre her. Aus den verliebten Teenies sind Mann und Frau und zuvor sogar Mama und Papa geworden. Und ja, wir haben uns immer noch sehr lieb. ♥ Kaum zu glauben.

IMG_9008
Hochzeitskuss. ♥

Mein Timmey, ich liebe dich! ♥♥♥

(Und werde jetzt endlich diesen Post zu Ende stellen, den sich übrigens die User von Instagram gewünscht haben und der auch einfach mal geschrieben werden musste. Unsere Geschichte! Besser als jede Lovestory aus der Bravo. Finde ich!) 

***

Ich hoffe hier stirbt jetzt niemand vor Kitsch und Liebesgedöns! =D
Ich fand‘ es jetzt mal ganz schön das nieder zu schreiben. Ist doch eine ganz besondere Zeit dieses Kennenlernen. Und doch wünsche ich es mir nicht zurück, denn dieses Vertraute ist auch total schön. ♥

Alles Liebe
Maggy

Ein Rucksack für den Waldkindergarten + Affenzahn-Verlosung

Werbung

Hallöchen zusammen!

Ihr wisst ja – unsere Mulle geht in den Waldkindergarten hier vor Ort und auch Klein-Emmi wird dort hingehen, wenn es für sie an der Zeit ist. Für den Waldkindergarten ist es ganz wichtig, dass die Kinder eine gute Ausstattung haben, denn schließlich sind sie den ganzen Vormittag bei Wind und Wetter draußen im Wald oder anderswo in der Natur unterwegs.

wp-1470304665894.jpg
Tierwelt entdecken <3

Am wichtigsten sind gute Outdoor-Klamotten und ein guter Rucksack. Der Rucksack begleitet die Kinder durch den Tag. Morgens fahre ich Mia zum Treffpunkt, wo von aus sie sich den Rucksack umschnallt und mit ihren Erziehern (blödes Wort!) noch ein Stück bis zum Bauwagen marschiert. Am Anfang war diese Strecke für sie schon anstrengend – mittlerweile ist das natürlich ein Klacks. 😎 Ist Mia am Bauwagen angekommen, wird der Rucksack dort an die Garderobe gehangen – an Wandertagen ist dieser aber natürlich die ganze Zeit auf dem Rücken dabei.

wp-1470304639280.jpg
Wald-Mandala geflutet

0815-Rucksäcke sind im Waldkindergarten fehl am Platz. Der Rucksack muss ausreichend Platz für den ganzen Kindergartenkram haben und gut und bequem muss er auch sitzen. Ein Waldkindergartenrucksack muss viel abkönnen – Regen, Schmutz, Abnutzung. Wichtig finde ich auch Reflektoren am Rucksack, denn die Kinder sind nicht nur auf Wald und Wiese unterwegs, sondern auch im Dorf und anderen Orten, wo Autos fahren. Sie müssen gut gesehen werden.

***

dsc_0394-1024x576
Nicht nur für den Waldkindergarten perfekt – der WALKI von Affenzahn

Heute möchte ich euch den WALKI-Rucksack und die Firma Affenzahn an sich näher vorstellen. Anschließend gibt es auch noch einen genialen Gewinn. ♥

Der WALKI ist von der Firma Affenzahn und wurde speziell für den Waldkindergarten entwickelt, weshalb wir natürlich ultra neugierig waren und uns gefreut haben, dass wir uns das Ganze näher angucken dürfen.

dsc_0437.jpg
WALKI Modelle: WINNIE WUFF (rosa) & WOODY WUFF (blau)

Von der Marke Affenzahn gibt es eine Vielzahl an tierischen Modellen. Es gibt kleinere Rucksäcke und größere und diese dazu noch in Form von verschiedensten Tieren. Die Rucksäcke sehen echt witzig und frech aus – es ist eben ein absolut kindgerechtes Design.

Affenzahn hat übrigens unter anderem noch einen Bruder… Die Marke Ergobag sagt euch sicher was oder? Das sind noch andere tolle Rucksäcke. =)

dsc_0437.jpg

Wir haben zwei Rucksäcke bekommen… klar, dass Mulle sich direkt den rosanen geschnappt hat. Typisch Mädchen! :mrgreen: Ich hoffe Emmchen gibt sich später mit dem blauen zufrieden, aber noch einen rosanen wollte ich dann auch nicht wählen und die WALKIS gibt es eben nur in rosa und blau.

dsc_0438.jpg

Richtig niedlich: Die Rucksäcke wurden im Stoffbeutel geliefert und Tattoos waren auch dabei. =) Auf dem Foto seht ihr auch einen Ausschnitt der anderen Modelle – besser ist aber ihr klickt euch einfach HIER rein.

dsc_0439-1024x768

Ein typisches Merkmal der Affenzahn-Rucksäcke ist ganz klar die Rauszieh-Zunge. Der praktische Sinn dahinter: Dort kann der Name des Besitzers eingetragen werden!

dsc_0447-1024x768dsc_0448-1024x768

Am besten gefällt mir aber der ergonomisch gepolsterte Rücken vom WALKI. Der Rucksack passt sich optimal dem Rücken an und kann so den ganzen Tag bequem vom Kind getragen werden. Praktisch ist das extra Fach für die faltbare Sitzmatte. Nach einer Frühstückspause oder nach einem Bilderbuch am Lagerfeuer kann die Matte ganz schnell wieder am richtigen Ort verstaut werden. Das kleine Sichtfenster verrät, dass die Sitzmatte auch eingepackt wurde.  😉

dsc_0449-1024x768

Auch eine Regenhülle ist dabei. Sie ist am Rucksack befestigt und wird beim Regenschauer einfach schnell über den Rucksack gezogen – die ist dann für den Härtefall an Wetter quasi.  :mrgreen:

Unbenannt
Zubehör vom WALKI-Set (Klicken für größere Ansicht) Quelle: Affenzahn.de

Desweiteren ist noch ein kleiner gelber Beutel dabei, wo man z.B. die dreckige Matschhose drin verwahren kann… bis sie eine Runde in der Waschmaschine drehen darf.  😉

dsc_0441.jpgdsc_0440.jpg „Ein Rucksack für den Waldkindergarten + Affenzahn-Verlosung“ weiterlesen

Hashtag #Actionemmi & eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle

Hallöchen zusammen!

Heute möchte ich mal wieder ein bisschen über unsere Kleinste im Bunde schreiben. Unser Nesthäckchen. Unser Küken. Unsere kleine Minimaus. Eigentlich alles Kosenamen, die gar nicht zu ihr passen – ihr nicht mal ansatzweise gerecht werden, denn… sie ist so eine ACTIONEMMI. So viel Energie, so viel Wildheit, so viel Sportlichkeit, so viel Bewegungsdrang, Emotionen und Übermut in einer Person. Einem Noch-fast-Baby, einem 15-Monate altem Kleinkind. Einem Kleinkind, was noch nicht laufen kann und deshalb noch immer unser Krabbel-Baby ist. =) ♥

#Actionemmi

img_20160714_221201.jpg

Ich habe sowas noch nicht erlebt… so ein BABY noch nicht erlebt! Wie kann man SO mutig sein? Sie krabbelt überall hoch und damit damit meine ich, dass es KEIN Halten für sie gibt. Fensterbänke, die Spielküche, Tische, Stühle (das ist ja schon langweilig und bereitet mir kaum Angst…), das Klo, der Kletterturm im Garten – alles wird erklommen. Da muss man echt dabei sein und guckt man kurz eine Minute weg oder will etwas anderes machen, als auf sie Acht zu geben, ist sie auch schon wieder irgendwo hoch geklettert. Das geht ganz ganz schnell, denn sie krabbelt mittlerweile wie ein Flitzebogen. Ich bin gespannt, wie das dann erst mit dem Laufen wird. Wird sie mir wegrennen? Ich zieh dann schon mal einen Stromzaun draußen.  :mrgreen: Leider hat sie auch großes Interesse an unserem Gartentor und der damit verbundenen, vielbefahrenen Straße. Ich hoffe das gibt sich, wenn sie mehr versteht und weiß, dass die Autos (Panzer und Trecker…) ziemlich gefährlich werden können.

Unter dem Hashtag #Actionemmi findet ihr bei Instagram immer die aktuellesten Emmi-Kletterkünste, wo Mama fast einen Herzinfarkt bei kriegt. Nein Quatsch, sonst würde ich natürlich kein Foto davon machen.  😉

Das Schlimmste war eigentlich mal, als ich wir zusammen nett im Garten saßen und ich (mal wieder) mein Baby suchte. Die wuselt ja immer überall rum – sie liebt es draußen. Gefunden habe ich sie dann mit Schrecken in unserem Pavillon der auf einem kleinen Hügel steht. Dort stand sie fröhlich winkend auf dem Tisch und hat uns zu gewunken – in ganz schön weiter Ferne. Wie ein Flitzebogen bin ich da hin und hatte nur Angst sie knallt da runter.  😮

Meine Schwiegermutter war neulich auch n Knaller. Sie passte auf die Kinder auf und war mit denen in unserem Garten. Nebenbei hat sie wie immer im Garten gewühlt und sagte dann nebebei: „Oh, geht die Kleine schon alleine Rutschen, wie schön.“ Wir haben keine kleine Kleinkind-Rutsche im Garten, sondern einen großen Spielturm, wo man sehr gut runterfallen kann, wenn man als Baby nicht schon von der Leiter fällt. Mal davon abgesehen, dass die Rutsche mega schnell ist und Emmi mit dem Hinterkopf aufschlagen würde, wenn sie da alleine runtersaust.  😈 Ja, das Emmchen darf rutschen. Aber nein, nicht alleine, sondern nur mit Aufsicht und unten auffangen.  😉 Diese Omas immer. *schwitz*

img_20160719_140317.jpgimg_20160715_165929.jpg

***

Viele Emotionen

Neben der Kletterei (Emmi wird später auf jeden Fall mal mit der Hexenoma in den Bergen boldern gehen  :mrgreen:) liebt Emmi ihren Fuhrpark (Bobbycar, Kettcar und Dreirad), wozu auch unsere Autos zählen. Ist da nach dem Einkauf noch eine Tür offen, sitzt sie ganz schnell auf dem Sitz und weiß auch wo der Autoschlüssel hinkommt – erst in die Autotür *kratz kratz* und dann in die Zündung. *bruuuummmm*  :mrgreen: Sie fährt auch zu gerne mit Hexenoma oder dem Papa auf dem Hof Auto. =)

Darf sie mal nicht ins Auto klettern, wird Klein-Emmi allerdings sehr wütend. Das gleiche gilt für den Roller, den sie nicht alleine fahren darf und wenn wir nach der Gartenzeit rein gehen. Sie wird so unfassbar wütend! Sie schreit, kratzt und haut um sich. Auf dem Arm ist sie dann kaum zu halten, so wirft sie sich herum. Sie will IMMER draußen sein. ALLDAY. Drinnen hat sie oft ganz schnell die Schnauze voll, also kannste den Haushalt gleich sein lassen. Gartenarbeit draußen natürlich auch – du musst ja beim Wildfang bleiben. Schöne Ausreden was? Gehen wir zur Haustür rein, hält sie sich direkt am Türgriff fest und lässt nicht los. 😆 So ein sportliches Baby ist echt amüsant und toll, aber auch anstrengend auf seine Art.

***

Ruhige Momente

img_20160729_093515.jpg

Schön sind dann die (seltenen) ruhigen Momente mir unserer kleinen Emmi. Gebändigt im Buggy oder auf dem Dreirad – glücklich, wenn wir sie durch die Gegend schieben und sie viel zu gucken hat. Oder der kurze Moment, wo sie auf dem Wickelplatz liegt und durch ein interessantes Spielzeug mal kurz stillhält.

img_20160725_181506.jpgEin Wunder, dass sie es meist problemlos schafft, in den Schlaf zu finden. Aber wer so viel Energie rauslässt, muss seine Akkus schließlich auch mal wieder laden.

Gerade ist es übrigens 22:15 Uhr und ich schreibe diesen Artikel zu Ende. Nehmen mir steht die Actionemmi, die viel zu lange Mittagsschlaf gemacht hat und noch nicht schlafen kann. Und das obwohl wir bis eben draußen unterwegs waren inklusive schwimmen gehen in einem See.  :mrgreen: Ich beneide sie – ich könnte einfach immer schlafen.

***

Erzählt doch mal… wie sind eure Kinder so drauf! 

Team Stillsitzer oder Team Zappelphilipp wie die Emmi?  😀

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und ein wunderschön sonniges Wochenende! Sonntag erst kommt mein Mann nach Hause – die Woche war hart an der Grenze ohne ihn.  🙁

Alles Liebe
Maggy

Britax Bloggercafé in Hamburg

Hallöchen zusammen!

Neulich reiste ich mit Oma und den Kindern zusammen nach Hamburg. Dort war ich auf ein Bloggercafé von Britax Römer eingeladen. Mit Britax Römer habe ich vor längerer Zeit mal kooperiert. Ich stellte euch unseren heißgeliebten (immer noch!) B-Motion 3 Buggy vor und den sehr geländefähigen BOB Revolution. So ging es also mit der Mulle ins Café Adele & Clodwig, nachdem wir endlich mal einen Parkplatz fanden und Oma mir das Baby abnahm.

dsc_0362.jpg

dsc_0364.jpg

Das Café ist wunderschön! Da müsst ihr unbedingt mal vorbei gucken, leckere Getränke und Snacks zu euch nehmen und in den vielen Kleinigkeiten & Kostbarkeiten stöbern. ♥ Kann man arm werden bei. ^^

dsc_0355-e1469655702904
Hollunderschorle für mich und Apfelschorle (literweise) für die Mulle =)

dsc_0363.jpgdsc_0357.jpg

Nachdem ich den anderen Bloggern fröhlich „hallo“ gesagt hatte, erkundete ich erstmal die angrenzenden Räume und war gespannt auf die neuen Produkte von Britax Römer. Von unserem geliebten B-Motion gibt es jetzt auch eine Plus-Version, die mich schon sehr reizt. 😎

dsc_0360.jpgdsc_0359.jpgSchaut mal das unglaublich leckere und hübsch anzusehende Buffet. Ein Bloggertraum – man mag das Kunstwerk gar nicht zerstören und kann unendlich viele Bilder davon machen.  :mrgreen:

dsc_0358.jpg

Und sogar ein Kinderbuffet war dabei, wo auch ordentlich zugelangt wurde. Mulle hat so viele Quetschies weggezogen – unglaublich wie sie das ausgenutzt hat.  😆

Foto 14.07.16, 15 54 14
Bildcredits: http://sarahplusdrei.de/

dsc_0365.jpgNachdem Gesabbele und Gefuttere wurde der neue Britax GO BIG mit passender Babyschale vorgestellt. Die Babyschale ist momentan hinfällig für uns, aber den Kinderwagen haben wir uns mal näher angeguckt. Geht doch nichts über einen guten Kinderwagen und ich schwöre auf die Karren von Britax Römer!  :mrgreen: Die Sitze begeistern uns bisher weniger, aber die fahrbaren Untersätze für Kinder sind richtig toll.

Leider habe ich beim Gewinnspiel keinen Kinderwagen abgestaubt – hatte aber trotzdem Spaß an diesem Event.  😛

Foto 14.07.16, 13 14 13
Bildcredits: http://sarahplusdrei.de/

Zum Schluss gab es noch mit meiner Schwester zusammen Quatsch an der Fotowand und dann schnell nach Hause, denn Oma brachte das Baby wieder, was im Laden mal gerne ein paar teure Sachen runterwerfen wollte. *schwitz*  😉

dsc_0356.jpg

Mulle hatte besonders Spaß am großen „Malbuch“, dem leckeren Kinderessen, Apfelschorle satt und der dicken Goodie-Bag. :mrgreen: Glückliches Bloggerkind.

***

Wir freuen uns auf nächstes Mal, liebes Britax Team! Danke für die Einladung. ♥

So viel von meinem „Meeting“ in Hamburg – ich hoffe euch interessieren solche Einblicke in die Bloggertreffen. =) 

Alles Liebe
Maggy

Kraft tanken

Hallöchen zusammen! 

fehmarn-1358963_960_720

Morgen geht es für mich auf DIE INSEL. DIE INSEL das hört sich an wie die Sendung LOST, falls die noch jemand von euch kennt. Ich habe sie geliebt. Genauso liebe ich die Insel Fehmarn. Ja und genau da geht die Kurzreise morgen für mich hin. Ganz ohne meine Familie werde ich dort mein Wochenende verbringen und hoffentlich für die neue Woche (und die darauf folgenden) viel Kraft tanken. Kraft, die mir mein Baby gerade absaugt, da sehr schnell schlecht drauf, wegen Schnupfen (also denke ich, dass es deswegen ist) und ihrem ständigen Draußendrang. Ist ja schön, aber schaffste drinne nichts, wenn das Baby NUR draußen sein will und da natürlich auch nur waghalsig unterwegs ist, wenn Mama nicht dabei ist. Puuuhhh… Sehr bald wird sie laufen und ich bin SO gespannt, wie es DANN erst mit ihr wird. Sie ist so ein Klettermax!

Es ist halt wirklich gerade sehr gefährlich mit ihr, wenn man sie mal kurz aus den Augen lässt. Schwups steht sie auf dem Tisch, krabbelt die Kellertreppe runter oder flitzt Richtung Tor, was direkt an einer viel befahrenen Hauptstraße liegt. Da biste nur im Gange, am Kind ablenken und nichts schaffen – abends aber total k.o.!

Ja, so freue ich mich auf morgen früh, wenn ich meinen Krempel und meine Kinder ins Auto schmeiße und zu Oma fahre. Sie wird dort die Kinder betreuen, bis Papamulle von der Arbeit kommt. Er nimmt dann Emmi mit nach Hause und die Mulle bleibt bei ihrer Oma. Nächsten Tag holt er sie aber schon wieder ab, da sie wiederum die Uroma besuchen wollen. Das wird eine lange Autofahrt für die Kinder und für mich morgen auch. Naja, wenns hoch kommt drei Stunden denke ich. =) Und als Beifahrer kann man ja auch schon super relaxen.

Ich hoffe ich kann im Zelt etwas ausschlafen, aber heiß soll es ja nicht werden. Ich hoffe auf Spaß, Entspannung und Freizeit (Zeit für mich) pur. Und ich hoffe darauf, dass mich meine Knder und mein Mann vermissen. 😛 Und natürlich hoffe ich, dass mein lieber Papamulle nicht total überfordert sein wird. Toi toi toi für uns alle!

fehmarn-740620_960_720Übrigens erkunden wir dieses Mal einen wie mir scheint recht neuen Campingplatz. Landschaftlich etwas für Naturfans – ich bin ganz gespannt und werde von „Fehmarn Belt“ berichten. =)

Auf gutes Wetter! Auf leere Autobahnen! Auf gut gelaunte, gesunde Kinder! Auf enspannte Ehemänner!

Eure erschöpfte Maggy

Mia Lotta hat Geburtstag: 4 Jahre Mulle-Mania ♥

Hallöchen zusammen!

Vom Kindergeburtstag der Mulle hatte ich ja schon HIER berichtet. Da sie in der Woche Geburtstag hatte, feierten wir den in kleiner Runde nach.

Heute möchte ich euch noch ein paar Bilder vom Geburtstag selbst zeigen. Jetzt ist unsere Mia Lotta Mullemaus echt schon vier Jahre alt. 4!!! Und sie ist so stolz auf diese Zahl und streckt jetzt jedem ihre vier Finger entgegen.  :mrgreen: Mit vier ist man scheinbar schon so viel älter als noch mit drei.  😎

***

IMG_5517

IMG_5516Bei uns beginnt ein Geburtstag immer – egal wer von uns Geburtstag hat – mit dem Geburtstagstisch, der den Abend zuvor hergerichtet wird. =) Seit einiger Zeit verschönern die Geburtstagsstecker von Grimms (Affiliate-Link) den Tisch. So schön und die Auswahl ist riesig. ♥

IMG_5527IMG_5528

Das Geburtstagsfrühstück gab es an diesem Morgen aber etwas später – nämlich zusammen mit dem Waldkindergarten in unserem Garten. Was ein Highlight für uns alle!  😀

IMG_5536IMG_5538Oh das war so toll. Es gab einen Tischspruch vor dem Essen, einen Morgenkreis mit Singen und Spielen und natürlich viel freies Spiel auf unserem großen Hof. Überall flitzten die Waldkinder lang und durften dann sogar Mias Spielhaus einweihen, was Papamulle gebaut hatte.

Die Wasserbahn (Affiliate-Link) bauten wir dann auch noch auf – Mia hatte das Entenangeln geschenkt bekommen und fortan wurden fleißig Enten um die Wette gefangen.  😀

IMG_5539

Nachmittags gab es dann Papamulle’s leckeren Butterkuchen, den er ganz schnell noch gebacken hatte. So yummi! Ich muss unbedingt mal das Rezept verbloggen. ♥

IMG_5540Und als Überraschung war die Patentante angereist – aus Mallorca. ♥ Sie brachte mal wieder die besten Kitschgeschenke mit, wie z.B. diese selbstgefärbte Extension, die natürlich direkt ins Mullehaar musste. Und eine auch in meines.  😆

IMG_5541IMG_5542Cousin Abbe begnügte sich lieber mit der Sonnenbrille der Tante.

IMG_5543

Mit den schönsten und klebrigsten Kränzen auf den Kopf ging es dann noch mit der ganzen Truppe inklusive der Omas in den Wald am See.

Die Großen auf ihren Laufrädern…

IMG_5547
Baby Bela’s Käsefuß ♥
IMG_5548
Emmi’s Käsefuß ♥

… und die Babys auf ihren Dreirädern.

IMG_5549IMG_5553IMG_5554

Tiefenentspannung im Wald! Ich liebe es dort – vor allem wenn die Sonne scheint und es so richtig heiß ist. Guckt euch nur das Moosbett an, wo ich mich am liebsten reingelegt hätte. ♥♥♥

IMG_5555IMG_5558

Volles Programm: Nach dem Spaziergang gibt es noch Warmes vom Grill für alle.

Ja und damit ging der eigentliche Geburtstag der Mulle auch zu Ende. =) Der Besuch reiste ab und die Mulle tobte noch aufgekratzt durch den Garten und spielte mit ihren Geschenken.

Ich hoffe euch haben die Bilder gefallen! 

Bis ganz bald dann, 
eure Maggy