Pellkartoffeln mit Quarkdip an Gurkensalat

wpid-DSC_0076.JPG

Heute gibt es mal ein kleines Rezept von mir.
Ich koche ja nicht so gerne, aber wenn es schnell geht, übernehme auch ich das mal ganz gerne. =) Die Rezepte werden immer vegetarisch sein, da ich kein Fleisch esse.

***

Einfacher Gurkensalat

Ihr braucht:

– zwei Salatgurken
– zwei Becher Naturjoghurt (jeweils 125 Gramm)
– zwei Zehen Knoblauch
– Salz und Pfeffer
– etwas frischer Dill

Zubereitung:

Die Gurken möglichst fein hobeln, in ein Abtropfsieb geben und mit zwei Prisen Salz bestreuen – so können die Gurken jetzt 15 Minuten Salz ziehen. In der Zwischenzeit das Dressing anrühren: Joghurt in eine Schüssel geben, Knoblauch dazupressen und mit fein gehacktem Dill verrühren.Mit Salz & Pfeffer abschmecken. Schmeckt am nächsten Tag noch besser. =)

Pellkartoffeln mit Quarkdip

Ihr braucht:

– Kartoffeln, am besten aus dem eigenen Garten 😉
– 500 Gramm Quark
– Kräuter (Petersilien, Schnittlauch… was ihr so mögt)
– Etwas Mineralwasser
– Pfeffer & Salz
– eine Zehe Knoblauch

Zubereitung:

Während ihr die Kartoffeln schön weich kochen lasst – am besten als Pellkartoffeln, könnt ihr schon den Dip zubereiten. Den Quark mit etwas Mineralwasser vermengen, bis er eine cremige Konsistenz erreicht hat. Die fein gehackten Kräuter, den gepressten Knoblauch und Pfeffer & Salz dazugeben. Gut abschmecken.

Schon fertig & ganz lecker frisch! Natürlich etwas knoblauchlastig, aber wenn die ganze Familie davon isst, geht es schon. :’D Wir haben nur zu zweit davon gegessen, aber konnten uns mehrere Teller vollschaufeln. 😉

Autor: Mamamulle

Mamamulle heißt eigentlich Margareta Walter, ist 27 Jahre alt, frisch verheiratet und Mama von zwei zuckersüßen, oft aber furchtbar frechen Mädchen (*2012 & *2015). Wer lieb' ist darf mich auch "Maggy" nennen. Seit der Geburt unserer ersten Tochter gehört der Blog hier zum Familienalltag dazu und hält mich genauso auf Trapp wie die zwei Minimenschen Mia Lotta und Emmi.

7 Gedanken zu „Pellkartoffeln mit Quarkdip an Gurkensalat“

  1. Ahhh deinen Post hab ich ja gestern Abend schon gesehen und dann hatte ich soooo Lust darauf. Also ich muss das demnächst unbedingt essen!!! 😉
    Danke dir für das Rezept 🙂

  2. Das sieht aber sehr lecker aus. Gurkensalat und Pellkartoffeln gehören zu meinen Lieblingsgerichten. Einfach gemacht und sehr köstlich. Gerade finde ich es schade, das ich keine Kartoffeln mehr im Garten habe. l.g.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.